Ist es schlecht das iPhone nicht mit dem Original Ladegerät aufzuladen?

9 Antworten

Ich benutze 

- das Originalladegerät von Apple, 

- ein Belkin-Ladegerät für IPhone, iPad und iPod, 

- einen in Singapur gekauften Reisenetzsteckeradapter mit integriertem Ladegerät und 

- im Auto einen Adapter (Marke unbekannt) für den Zigarettenanzünder mit einem Lightningkabel für das iPhone 5s, aber auch ein Fremdkabel mit dem 30poligen Stecker fürs 4s und den iPod. 

Bisher hat sich noch kein Bauteil beschwert; alle funktionieren einwandfrei - und das seit Jahr und Tag. 

Wenn also ein Fremdteil in Frage kommt, nimm eins von Belkin. Am besten eins mit 2 USB-Anschlüssen. 

Es gibt, wie bei allen Produkten, natürlich auch das berühmte "Montagsgerät"; dann hast Du aber einfach Pech, wenn es Dein teueres iPhone zerlegt. Das Risiko kann Dir keiner abnehmen; da müsstest Du dann einfach konsequent auf Apple setzen. 

danke ja ich hab auch nen Auto ladestecker der seit 3 Jahren einwandfrei funktioniert.

0

Ist egal. Das Laden ansich regelt die Elektronik im iPhone. Kann nur sein das dein Ladegerät eine Andere Leistung bringt und es deshalb etwas länger dauert bis der Akku voll ist. Kann aber auch schneller gehen. Das iPhone Ladegerät bringt glaube ich 500mA. Kann deins mehr gehts schneller kann es weniger dauert es länger.

*1 A Ladestrom liefert das Apple Netzteil, Probleme kann es bei der Stromquelle nicht geben, wenn überhaupt, beim kabel, wenn es nicht original ist.

0
@Edlace

hast recht. Das neue Liefert 1A bzw. 1000mA.

0

Empfehlung ist es das Original zu nutzen.

m Ende kannst du dein Handy an alles laden was einen USB Hub hat.
Ob es Zigarettenanzünder, Laptops, Accu Packs oder anderes ist.

Es gibt mehr darum das die Lade Leistung gegeben ist und die Geräte nicht Billiges Material.sind dein Gerät beschädigen.

Es gibt ja immer Meldung von Brandgefahr oder sogar Stromschläge vom Netzteil.

Was möchtest Du wissen?