Ist es ratsam die Holzdecke einer freistehenden Garage zu dämmen?

...komplette Frage anzeigen Decke - (Schimmel, Garage, Dämmung)

5 Antworten

Die Decke finde ich entgegen Deiner Meinung als hübsch und würde sie so lassen. Ich bin kein Fachmann, aber Dämmung ist hier nicht angebracht, da ja weder Wärme oder Kälte in diesem Raum gehalten werden soll.

"Gipskarton, Dampfbremsfolie und Dämmung" liest sich für den möglichen Aufbau im Wohnbereich gut, aber wie sieht es denn bei dieser Dachkonstruktion mit der Hinterlüftung aus? Könnte eventuell auftretende Feuchtigkeit, vom nassen Auto, über die Folie und Dämmung irgendwo entweichen? Soweit ich das auf Deinem Foto erkenne, ist keine Hinterlüftung gegeben. Ich kenne mich aber nicht mit allen möglichen Varianten der Dämmung aus und vielleicht gibt es Möglichkeiten ohne Hinterlüftung.

Ich nutze grundsätzlich 3 (Einzel-) Garagen. Alle drei sind ebenfalls nicht beheizt. Bei zweien ist eine Dämmung / Heizung grundsätzlich nicht notwendig / Beheizung sinnvoll. Bei der dritten (Wellblech) wäre eine Dämmung sicher empfehlenswert, aber nicht zwangsweise notwendig.

Wozu dämmen? Die Garage ist doch nicht beheizt und aus Gründen des Brandschutzes ist auch keine Dämmung nötig.

Wenn Ich uberhaubt dämmen würde, mit Glasswolle ohne Kaschierzng und wider nen unterzug aus Holz, damitt sich keine Feuchtigkeit abschlägt

Ich würde nichts machen. Genau wegen der Schimmelgefahr.

Was möchtest Du wissen?