Ist es okay wegen Stress nicht zur Schule zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube, jeder hat in der Oberstufe schonmal ohne Krankheit einen Tag gefehlt, um ein Referat/eine Klausur/einen Aufsatz vorzubereiten. Das sollte allerdings auf gar keinem Fall zum Regelfall werden, in der Arbeitswelt kann man sich das nämlich nicht mehr leisten.

Hey. 

Nimm dir nen tag auszeit. Das ist nicht schwänzen, seelisches wohl geht vor schule. Ich glaube du stresst dich selbst extrem, alles zu machen. Versuchs mal mit morgen zuhause entspannen, ausschlafen. Dann hast du am nachmittag noch zeit für referate vorbereiten. 

Versuch dir selbst so wenug druck wie möglich zu machen, schlafstörungen sind echt unangemehm und es ist vielleicht auch besser du tust was dagegen (zb baldrian, natürliche oder homöopatische mittel generell, hopfentee)...

Viel glück und pass auf dich auf!

Und du hast es auf jeden fall verdient, dein abi zu kriegen, nach all dem was du durchmachst. Glaub an duch, das ist der halbe weg zum erfolg!

Lg

Also an meiner alten Realschule gab es ein mädchen, dass die Abschlussprüfung auch unter anderen Umständen schreiben durfte wegen Pruefungsangst. Du solltest einen Vertrauenslehrer oder Schulsozialarbeiter aufsuchen, die helfen da immer. Weil ja, das sind Gründe und bei Abiturienten wird darauf meist Rücksicht genommen. Ansonsten solltest du zum Arzt wegen den Schlafstörungen etc dann schreibt er dich auch krank. Ich wurde auch schon wegen Stress krankgeschrieben.

Bleib daheim!

In was für eine Schule gehst du, wo Mathe kein Leistungskurs ist??

Kommentar von Nikita1839
30.11.2015, 18:22

An den meisten Schulen darf man sich ja aussuchen welche 2-3 Leistungskurse man macht

0

Was möchtest Du wissen?