Ist es möglich bei Nutzung eines VPN-Dienstes vor den VPN-Server einen weiteren Proxy zu nutzen?

Hier kann man einen Proxy-Server einstellen, der angesteuert werden soll. - (Computer, PC, Internet)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ein SOCKS- oder HTTP Proxy ist ziemlich witzlos, da vor allem die öffentlichen meist einen VIA oder X-FORWARDED-FOR Header mitsenden, und somit deine IP oder die IP deines VPN Servers sozusagen "durchreichen".

Du kannst allerdings mehrere VPN-Server ineinander verschachteln! Wie das mit Windows geht, weiß ich nicht, aber unter linux ist das ganze sehr einfach mittels ifconfig und route zu bewerkstelligen. Im Notfall könntest du auch einen solchen Linux-Rechner als Router zwischenschalten, und dann mit biliebig vielen Windows-Kisten darauf zugreifen.

Im Gegensatz zu TOR sind 10 verschachtelte VPN-Server übrigens immer noch recht flott! Diese bieten dann aber trotzdem nicht ansatzweise so eine gute Anonymisierung wie TOR.

Ich habe auch mal einen TOR Exit-Node betrieben, und dessen Traffic, der ins offene Netz geht über eine Kaskade von VPNs verschiedener Anbieter geleitet, um mir eventuellen Ärger vom Hals zu halten.

Wenn du dir eine VPN-Kasade aufbauen willst, achte darauf, dass die ganzen Server immer jeweils in der Nähe der nächsten anderen zwei sind ... Also Deutschland, Schweiz, Frankreich wäre OK und ist relativ schnell, Aber Australien, Schweden, Chile dürfte eine Latenz haben, die das ganze auf Modem-Geschwindigkeit reduziert. :)

Vorweg: Anonymisierung gibt es nicht. Auch TOR ist längst NSA-infiltriert, die gängigen Geheimdienste (und wer weiss wer sonst noch....) lesen also längst alles mit, was dort drüber läuft.

Deine Frage kann technisch gesehen nicht wirklich beantwortet werden, denn es gibt viele verschiedene Arten von VPN. Mehrheitlich ist die Antwort aber sicherlich NEIN. Klassische VPN-Verbindungen sind point-to-point Verbindungen und da kannst du nicht dazwischen irgendwas an den Header-Dateien ändern.

Die Proxies von denen du redest, werden vielfach für Dienste verwendet, wo die Absender-IP-Adresse überprüft wird. Beispielsweise möchtest du als Schweizer auf einen Film-Dienst zugreifen, der in Deutschland läuft und dort nur für "deutsche IP-Adressen" zugelassen ist -> da verwendest du einfach einen deutschen Proxy und schon erscheinst du im Internet mit einer deutschen IP und hast daher Zugriff.... Tatsache ist aber auch, dass diese Proxies extrem langsam sind (immer völlig überlastet).....

Wozu willst du nach nem VPN noch einen Proxy nutzen ? Und kostenfreie Proxy Server im Internet haben meist einen schlechten Durchsatz und hohen Ping, kaum zu gebrauchen.

Für dich vielleicht interessant: THOR netzwerk

Tor kenne ich bereits.

Wozu sind dann die Proxy-Server im Netz gut?

Kann man bezahlbare Proxy-Server nutzen? Welche?

0
@jeffrey94

Was ist mit dem Squid Proxy-Server?

Kann man den zwischen VPN und Internet schalten?

0
@jeffrey94

squid ist ein proxy server dienst, der auf einem Server installiert werden kann um einen Proxy Server anzubieten. dafür brauchst du aber immernoch einen Server im Internet...

0

VPN und Proxy-Server gleichzeitig benutzen?

Hallo Leute,

Ich habe eine Frage zur benutzung eines VPN Servers und eines Proxys gleichzeitig.

Beispiel: Ich verwende einen VPN Server aus Canada und einen Proxy in meinem Webbrowser aus Holland (gleichzeitig). Wenn ich jetzt eine Webseite aufrufe "sieht diese" die Holländische IP Adresse. Angenommen die Betreiber der Webseite würden sich bei dem Proxy "Betreiber" über meine "echte" IP Adresse informieren, welche IP sehen sie dann? Die von meinem VPN Anbieter oder meine wirkliche IP Adresse? PS: Brauche diese info für ein Schulprojekt und nicht für illegale Zwecke

...zur Frage

Hilfe Ich kann nicht ins Internet (wegen Proxy Server)

Ich kann nicht ins Internet wegen einem Proxy Server??? Aber wenn ich ihn ausmache geht es. Aber wenn ich meinen Pc neustarte geht der Proxy Server wieder an. Wie kann ich machen das er immer aus bleibt oder woran liegt das das mit dem Proxy Server nicht geht. Der Fehler ist: Fehler 130 (net::ERRPROXYCONNECTION_FAILED): Proxy-Server-Verbindung fehlgeschlagen

und da steht:

Verbindung zum Proxy-Server kann nicht hergestellt werden. Ein Proxy-Server ist ein Server, der als "Vermittler" zwischen Ihrem Computer und anderen Servern agiert. Derzeit ist Ihr System so konfiguriert, dass ein Proxy-Server verwendet wird, Google Chrome kann jedoch keine Verbindung zu ihm herstellen. Vorschläge: Wenn Sie einen Proxy-Server verwenden, überprüfen Sie Ihre Proxy-Einstellungen oder wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator, um sicherzustellen, dass der Proxy-Server funktioniert. Wenn Sie keinen Proxy-Server verwenden möchten, versuchen Sie Folgendes: Gehen Sie zum Schraubenschlüssel-Menü > Optionen > Details > Proxy-Einstellungen ändern > LAN-Einstellungen und deaktivieren Sie die Option "Proxyserver für LAN verwenden".

Ich bedank mich schon mal im voraus.

...zur Frage

Proxy Server mit einer VPN umgehen

Hi Leute, die Kernaussage seht ihr ja schon oben. Ich möchte einen Proxy Server mit einem externen VPN Anbieter umgehen. Hab auch schon einige Angebote ausproviert, aber die Launcher konnten nie richtig auf den VPN verbinde, da der Proxy das wohl auch blockt. Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? Danke im Vorraus

...zur Frage

Wie genau funktioniert ein Proxy und VPN?

Meine Fragen:

1.) Wie genau funktioniert ein Proxy und VPN?

2.) Wie sinnvoll ist es so etwas zu nutzen & hat Windows eigene Sicherheitsmaßnahmen die so etwas schon erledigen?

...zur Frage

Hallo, ich wurde wegen Nutzen von VPN, Proxy Server und Cheats von Fortnite Ausgeschlossen. Gibt es eine Möglichkeit Wie ich mich entbannen kann?

Hallo, ich wurde vor einen halben Jahr wegen VPN, Proxy Server und Cheat Nutzung von Fortnite Ausgeschlossen. Das sagt mir das Spiel jedes Mal wenn ich aus den Battle Bus Springe. Gibt es eine Möglichkeit, normal weiter zu spielen, ohne meine PC zurück zu setzen. Ein Entbannungsantrag zu stellen ist sinnlos da man im Support nicht durch kommt. Habe schon eine Email an Epic geschrieben vor 3 Monat ohne Rückmeldung. Ich habe nicht Gecheatet oder ähnliches. Ich habe ganz normal Gespielt und würde so gerne wieder mit meinen Freunden spielen. Viele Haben dasselbe Problem. Ich hoffe sehr das es eine Lösung gibt. Spiele auf PC.

...zur Frage

Mit Streaming Abmahnungen nun endgültigt vorbei?

Hallo,

Ich hab ne kleine Frage zu Abmahnungen wegen Streaming (von urheberrechtlich geschützen Filmen/Serien bei gewissen Seiten/Hostern):

Ist das nicht mittlerweile unmöglich? Weil ein Provider darf deine IP Adresse ja nur max. 7 Tage lang speichern. Das heißt mehr als 7 Tage sind eh nicht zurückverfolgbar. Wenn man dann noch einen Proxy verwendet (und sei es nur ein kostenloser in der Schweiz oder Opera "VPN"), dann verzögert sich doch die Zurückverfolgung so enorm, dass man das womöglich in den 7 Tagen gar nicht mehr schaffen kann. Außerdem muss man ja erstmal an den Server des Hosters ran, selbst wenn man den Beschlagnahm hat, dann wird das auslesen der IP Adressen von den Leuten die was gestreamt haben ja auch wohl kaum in ein paar Minuten gehen (wenn sie dann noch verschlüsselt bzw überhaupt nicht gespeichert sind, ist es doch eh vorbei)?

Noch dazu kommt, dass jtz mit der Abschaffung der Störhaftung, selbst wenn der unwarscheinliche/praktisch unmögliche Fall eingetretten ist, dass man zurückverfolgt werden konnte, man sich doch immernoch "rausreden" kann, man hätte ein offenes WLAN gehabt & jmd anderst war es. Wenn man dann die Seite im Router sperrt/sperren muss, kann es ja sowieso durch die Verwenung von Proxies(/VPNs) umgangen werden, sodass also auch bei Wiederholung einem nichts passieren kan.

Lohnt es sich dann überhaupt noch für Anwälte abzumahnen? Muss doch wahnsinnig frustrierend sein^^

Eure Meinung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?