Ist es mit 16 zu spät um eine Sportart ernsthaft anzufangen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist nie zu spät. Wenn du wirklich motiviert bist und Lust auf Volleyball hast, wirst du es auch lernen. Regelmäßiges Training und natürlich ein bisschen Ballgefühl schaden dabei dann nicht.

Ich habe erst mit 19 damals angefangen, habe aber schon vorher andere Ballsportarten gemacht. Und bei mir hat es gut geklappt. 

Vereinbare doch einfach ein Probetraining und guck, ob es dir Spaß macht und wie du im Training klar kommst. 

Viel Erfolg

Alles klar, mach ich! Danke für die Antwort ^^

0

Wenn du da Bock drauf hast, ist es sicher nicht zu spät. Darfst halt nicht erwarten, dass da zwingend eine Erstligakarriere draus wird. Gerade im unterklassigen Spielbetrieb gibt es eine sehr große Spannweite, bei der eigentlich jeder seinem Leistungsvermögen entsprechend eine Mannschaft finden kann.
Dass du nur "Grundkenntnisse" aus dem Sportunterricht hast, muss kein Problem sein. Wichtiger ist, dass du mehr lernen und üben willst und das umsetzt, was dir der Trainer sagt. Eine gewisse Grundbeweglichkeit oder Erfahrungen aus anderen Ballsportarten mitzubringen, wäre natürlich hilfreich...

Okay, find ich gut. Danke! Und das mit der Grundbeweglichkeit etc. sollte geklärt sein, da ich 11 jahre fußball gespielt habe, momentan noch tennis spiele und klettere und 2 jahre karateerfahrungen gemacht habe 😆

0

Es gibt einige Spitzen-/Profisportler oder auch bekannte virtuose Musiker, die haben noch viel später als du mit anderen Sportarten bzw. Musikinstrumenten angefangen. - Also go for it! Probetraining kannst du eigentlich immer mehrmals umsonst machen, vor Ort werden die dich dann schon in die richtige Gruppe einteilen. Außerdem trainiert es sich mit "guten" Sportlern besser, weil man sich gleich die "richtigen" Techniken angewöhnt/abschaut.

Was möchtest Du wissen?