Ist es eigentlich haram (tabu) einen schwulen Freund zu haben?

19 Antworten

Salam,

wenn man in den islamischen Schriften, seien es Koran oder die Überlieferungen, genauer nachliest, dann fällt einem auf, dass es hauptsächlich um Ehebruch und Analverkehr geht. Beides sind den Überlieferungen zufolge sowohl für Heterosexuelle als auch Homosexuelle tabu. Aber von der gleichgeschlechtlichen Liebe ist nirgends die Rede. Du wirst nirgends im Koran ein Verbot für die emotionale Liebe zwischen Mann und Mann oder Frau und Frau finden. 

Unabhängig von der Tatsache, dass es vermutlich gar nicht verboten ist, muss in Erwägung gezogen werden, dass keiner was für diese Art von Neigungen kann. Sowas sucht man sich nicht aus, und wenn man versucht diese Gefühle zu unterdrücken und vergessen, so macht man sich psychisch fertig, ich spreche aus Erfahrung. Ich habe mich natürlich oftmals mit anderen Homosexuellen aus religiösen Kreisen unterhalten. Und was soll ich sagen, es sind immer die selben Geschichten die man hört, man versucht es zu unterdrücken, und wenn es überraschenderweise nicht klappt, frustriert man. Man geht aggressiv gegen sich vor, man fängt an sich zu hassen, sich Vorwürfe zu machen und viele sehen den Freitod als die einzige Lösung. 

Es liegt an dir, ob und wie du deine Neigungen ausleben möchtest, da kann dir keiner was vorschreiben. Aber lass dir nicht von religiösen Fanatikern sagen, homosexuell zu sein wäre haram, denn das stimmt nicht! Wenn überhaupt wäre das Ausleben deiner Neigungen haram, und selbst da bin ich persönlich anderer Meinung, aber was ist schon meine Meinung wert ..

Wie deine Familie auf einen homosexuellen Sohn reagieren würde, weiß keiner so gut wie du. Es gibt viele Familien, die ihre Kinder nach dem Coming-Out verstoßen, es sind nicht immer nur die muslimischen Familien, die hart auf sowas reagieren, von daher sei vorsichtig. 

Im Moment können dir deine Eltern noch das ein oder andere verbieten, aber sobald du 18 und auch ausgezogen bist, kann dir keiner mehr was vorschreiben. Dann bist du frei! 

Ich habe bis heute leider noch von keiner islamischen Regenbogenfamilie gehört, ich finde das sehr schade, ich hoffe, dass sich dem bezüglich in Zukunft noch einiges tut.

Daayiee Abdullah ist ein schwuler Imam in den Vereinigten Staaten und er ist der Meinung, dass Religion  lebendig sei und sich stätig entwickle. Ich schließe mich ihm an und finde ebenfalls, dass man die Denkweise vom 7. Jahrhundert nicht auf die heutige Zeit übertragen kann.

Zuletzt.. du bist noch sehr jung, und es tut sich im Moment viel in deinem Körper wegen der Pubertät und den Hormonen usw. wirst du selbst wahrscheinlich schon bemerkt haben. Jedenfalls kann es sich eventuell um eine Phase handeln, es kann gut sein, dass du im Laufe deines Lebens noch lernst eine Frau oder einen Mann zu lieben. Sowas kann dauern und es ist keine Schande auch mit 20 noch Jungfrau zu sein. Überstürze nichts und lasse alles auf dich zukommen, also deinem Text nach zu urteilen habe ich die Vermutung, dass du einfach noch Zeit brauchst. Und bis es soweit ist, kannst du noch deine Kindheit genießen. 

Rundherum DH!

1

Ich ziehe meinen virtuellen Hut vor dir, und dieser ausgezeichneten Antwort

1

Danke FÜR DIESE FANTASTISCHE ANTWORT!!!

0

Herrje... Du bist ein freier Mensch und wenn du meinst, dass es dir gut tut einen Freund zu haben, dann zieh dein Ding durch. Es ist dein Leben und DU musst entscheiden, wie du es führen willst. Wenn du an Allah und an den Islam glaubst, dann mach das, aber das wird gerade bei deiner "Liebesausrichtung" für dich ganz schnell zum Problem werden (allein wenn man schon liest, dass Liebe zwischen gleichgeschlechtlichen Personen "haram" ist.) Man lässt sich so einschränken von der Religion, leb doch einfach dein Leben...

Ich bin Agnostiker und kann dir ganz klar sagen dass deine Eltern gar keine Freude haben werden... bei euch nennt man das Haram... aber falls du wirklich Schwul bist wirst du ein Problem haben denn der Islam kann man nicht mit der Homosexualität vereinbaren wie auch in den anderen Abrahamitischen Glauben aber eigentlich finde ich es persönlich nicht so schlimm denn es ist egal was du liebst, hauptsache du liebst! 

Leider kenne ich mich im Koran nicht so gut aus so das ich dir eine Antwort geben könnte.

Aber du kannst mal beim "Lesben und Schwulenverband Deutschland" nachfragen. die haben soweit ich weiß eine Arbeitsgruppe für schwule Muslime.

Link: https://lsvd.de/

Salam,

(Nimm es nicht zu ernst) Allah hat dich erschaffen, Männer und Frauen. Sicher verliebt man sich es gibt die Homosexuelle und die Normalen wenn du ein Mann liebst, das ist deine Entscheidung, wenn deine Eltern dir verboten haben eine Freundin zu haben ist es vielleicht logisch Schwul zu sein. Aber ich würde mit deinen Eltern reden ob es eigentlich Halal (erlaubt) ist   Schwul zu sein und vergiss nicht Allah hat uns gemacht das Männer und Frauen zusammen gehören. Also sei nicht zu schnell mit deine Liebe es könnte sich veränder


Was möchtest Du wissen?