Ist es besser Kindern das Taschengeld wöchentlich oder eher monatlich bezahlen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das kommt ganz auf das alter des kindes an. bei kleineren kindern würde ich es wöchentlich machen weil sie einen so langen zeitraum nicht wirklich einschätzden können. aber ich denke so mit 13-14 sollte man beginnen es monatlich auszahlen. lohn gibt es auch nur 1 mal im monat und da hat das kind genug zeit zu lernen es sich einzuteilen und hat es hoffentlich bis zum beginn der ausbildung gelernt.

also ich bin 16 und bekomme 50 euro im monat auf mein konto überwiesen,zusätzlich bekomme ich noch das fitnessstudio bezahlt...ich finde das sehr viel und gebe auch nicht viel aus und spare schon mal lieber für meine erste eigene wohnung oder größere anschaffungen...im allgemeinen halte ich es für sinnvoller das geld im monat auszuzahlen,frag mich nicht warum aber als ich klein war hab ich von meiner woche jedes wochenende ein 5 dm stück(wenn man das schreibt kommt man sich alt vor;) )bekommen und ich hab es immer gleich ausgegeben,jetzt ist das nicht mehr so...kann natürlich auch daran liegen das ich älter geworden bin...

Also wir haben Wöchentlich angefangen und sind jetzt bei zwei mal Monatlich.. und ich musssagen es klappt super...sie hat schon gut gelernt ihr geld einzuteilen. Mir wurde das damals von einer terapeutin vorgeschlagen das man früh mit Taschengeld anfangen soll und dann langsam auf einmal im monat hinarbeiten...

Was möchtest Du wissen?