Ist eine Überlappung von Spektren das gleiche wie eine Farbmischung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, ein Spektrum ist eine Funktion, die für einen bestimmten physikalischen Vorgang die Wellenlänge (oder Frequenz) auf Lichtintensität abbildet.

Du kannst ein Absorptionsspektrum für einen bestimmten Stoff aufzeichnen, das zeigt wie viel Lichtintensität er bei einer bestimmten Wellenlänge absorbiert. Absorbiertes Licht kannst Du sicherlich nicht mischen.

Du kannst ein Emissionsspektrum für einen bestimmten Stoff aufzeichnen, das zeigt wie viel Lichtintensität er bei einer bestimmten Wellenlänge abgibt. Natürlich kannst Du das abgegebene Licht zweier unterschiedlicher Stoffe mischen. Wenn Du die Emissionsspektren der Stoffe addierst erhältst Du ein gemeinsames Spektrum, das Dir zeigt welche Farbe Du bei einer Mischung wahrnehmen wirst.

Du kannst das Spektrum eines Körpers bei einer bestimmten Temperatur aufzeichnen, das Dir zeigt mit welcher Lichtintensität der Körper Licht einer bestimmten Wellenlänge bei der vorgegebenen Temperature abstrahlt.

Du kannst für weißes Licht, das durch ein Prisma gebrochen wird, ein Spektrum für einen bestimmten Austrittswinkel der Brechung erstellen. Das Spektrum zeigt Dir dann welche Wellenlänge Du mit welcher Intensität Du bei diesem Austrittswinkel beobachtest.

Noch mal zur Zusammenfassung: Ein Spektrum zeigt Dir für jede Wellenlänge die Lichtintensität an. Das Spektrum ist damit eine (mathematische) Funktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fredderred
09.06.2016, 16:27

ok danke, also stimmt das nicht wenn ich ein Überlappen von Spektren ausgelöst durch einen Schwarzköper im RGB Bereich so erkläre:

 

Licht  kann, wenn es von einem Schwarzköper ausgeht kann ein Kontinürliches  Spektrum haben. Beim RGB Farbraum, kann man dabei die Farben Türkies, Gelb und violett beobachten. Beim Monochromatischem Licht kommt es zu einer Überlappung von Spektren wenn man ein entsprechendes Gitter davor stellt. Aus einer Überlappung von Farbspektren aus dem CMYK Bereich kann der RGB Farbraum entstehen. Bei einer Überlappung von allen drei Spektren aus dem RGB Farbraum in einem Punkt entsteht für den menschlichen Betrachter Weißes Licht.[6]

Ist das komplett wirr :D, 

http://www.exphys.jku.at/Skripten/Unterricht/Stoffgebiete/SpektrenFarben/34_Spektren_und_Farben_Jetzinger.pdf

ich habs aus der Quelle   zusammengereimt.

0

Licht ist etwas reales, ein Spektrum nur ein Ordnungskriterium.
Das kann man nicht vergleichen.

Elemente können reagieren, aber nicht Teile des Periodensystems.

Davon abgesehen liegt es an unserer Wahrnehmung, dass wir Rot und Blau zu Violett verrechnen.
Aliens mögen da den Kopf schütteln, falls sie einen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?