ist eine Kobra gegen das Gift einer Klapperschlange immun und umgekerht genau so?

6 Antworten

Die meisten Schlangen sind gegen das Gift ihrer eigenen Art weitgehend immun. Einig Arten sind teilweise oder sogar völlig, auch gegen das Gift fremder Arten unempfindlich, da sie sich z.B. auch von anderen Schlangen ernähren und bei der Jagd natürlich auch mal selber gebissen werden. Dazu gehören z.B. die Mussurana (Clelia clelia) und die Königskobra (Ophiophagus hannah).

Noch anzumerken ist, das Klapperschlangen und Kobras in völlig unterschiedlichen Lebensräumen vorkommen und können in Freiheit niemals aufeinander treffen. Sie dürften daher auch gegen das jeweils andere Gift empfindlich sein. Wahrscheinlich käme eine Kobra allerdings mit dem Klapperschlangengift besser zurecht als eine Klapperschlange mit dem Gift der Kobra, das neurotoxisch wirkt.

1

Nein. Gegenseitig können sich die Tiere durchaus vergiften. Interessant wird es, wenn sich eine Giftschlange auf die Zunge beißt. Im Ernst: Ein Tier ist auf jeden Fall gegen sein eigenes Gift immun. Das ist fakt.

Gute Frage! Glaube aber nicht, dass Giftschlangen untereinander mit verschiedenen Giften immun sind. Das Gift der jeweiligen Art wirkt bei Schlangen anderer Art sicher genauso, wie bei anderen Tieren.

nein, generell nicht. Teilweise sind die schlange nichtmal gegen ihr eigenes gift immun

Nein sind sie nicht.

Sogar, wenn sie sich aus Versehen selbst beißen kann das tödlich sein...