ist eine 24 gangschaltung besser oder eine 27 gangschaltung

6 Antworten

Das macht für einen Normal-Nutzer echt keinen Unterschied. Viel wichtiger ist, dass die Gangschaltung grundsätzlich nicht irgend so ein Billigschrott ist, wie er heutzutage so gerne verkauft wird.

Also zum Teil sind die Antworten hier Quatsch.

Egal ob 27 oder 30 Gänge, ein Teil davon überschneidet sich. Was viele vergessen, je mehr Gänge du hast umso höher ist auch der Verschleiß. Denn zum einen sind die einzelnen Ritzel viel schmaler und dem entsprechend muss auch die Kette schmaler sein um auf die Ritzel zu passen.

Es kommt immer darauf an für welchen zweck du ein Fahrrad brauchst. Wenn du zum Beispiel fast nur Flachland hast und nur zur Arbeit, Uni, was auch immer fährst. Dann brauchst du kein Fahrrad mit 24 oder mehr gängen. In diesem Fall würde zum Beispiel eine 8 Gang Nabenschaltung vollkommen ausreichen.

Je mehr Gänge vorhanden sind um so breiter wird der Einsatzbereich. Die Frage ist : wo wird das Fahrrad bewegt? wie schnell möchte man fahren? danach richtet sich die Anzahl der Ritzel auf der Kassette und die Spreizung (Unterschied in der Zähnezahl) und der schnellste Gang. Für Flachlandindianer reichen 24 Gänge bei bergiger Gegend können 27 Gänge hilfreich sein.

Was möchtest Du wissen?