Ist ein kleines Tattoo auf der Pulsader am Handgelenk schlecht für den Beruf?

...komplette Frage anzeigen Dieses Tattoo - (Job, Tattoo)

11 Antworten

Nunja. Es ist ja nicht gleich das Gesicht, oder die Hände. Es ist ja bloß das Handgelenk. Das kann man ja super mit einer Uhr oder Armbändern abdecken.
Mittlerweile wird das mit den tattoos auch nicht mehr so eng gesehen. Im Einzelhandel ist es meistens gar kein Problem. Und als ich letztens in der Sparkasse war, hatte eine Mitarbeiterin sogar ein kleines tattoo auf dem Finger.
Bei einem Vorstellungsgespräch würde ich es jedoch verbergen. Wenn du den Vertrag dann hast, würde ich es dem Chef sagen, und fragen ob es ein Problem wäre es öffentlich zu tragen oder doch lieber abdecken sollst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Janiiiiiiy 25.02.2016, 20:03

Danke, das beruhigt mein Gewissen grade ungemein :D 

0
AyScho 25.02.2016, 20:04

Gerne gerne :P
Ich hab selbst sichtbare tattoos, und hatte bisher noch nie deswegen Probleme bei meinen Arbeitsstellen :)  

0

Es gibt Arbeitsbereiche, worunter ich auch eine Bank verstehe, die so ein Tattoo für ihre Mitarbeiter, die mit Kunden zu tun haben, nicht gerne sehen und evtl. Bewerbern eine Absage erteilen. Eine Bewerberin kann zumindest eine langärmelige Bluse darüber ziehen oder ein Schmuckarmband herumwickeln. Man muss ja die Innenseite des Arms nicht direkt dem Personaler unter die Nase halten. . . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Janiiiiiiy 25.02.2016, 19:45

Natürlich würde ich dies gerade bei einem Bewerbungsgespräch versuchen, zu verdecken und nicht provokant extra etwas anziehen damit man es sehen kann^^

0

Hi

ich habe einiges an Tattoos, weiss also durchaus wovon ich rede...

Das Motive und die Verbindung zur Schwester - na ja, das ist eben eine persönliche Sache, ich würde so ein Motiv lassen - ist aber nur meine Meinung.

Was den Job angeht, es gibt immer noch Bereiche in denen ein offenes Tattoo nicht gerne gesehen wird, und eben Jobs wo das gar nicht geht.

Ratschläge, meist dann auch noch von Menschen ohne Tattoo finde ich da schon etwas seltsam.

Nach 25 Jahren mit Tattoos einen Rat von mir - wenn es ein Job sein soll wo das kritisch gesehen wird, dann lass es, oder such dir eine andere Stelle (fürs Tattoo).

Ansonsten ist es immer besser einen guten Job zu machen und dann das Tattoo - wenn dein Chef deine Arbeit schätzt und du dich dann tätowieren lässt ist das eben eine ganz andere Nummer, als wenn du sehr lange mit Tattoo von Anfang an gegen Vorurteile anarbeiten musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht voraussehen. Es kommt nicht nur auf die Branche an, in der du dich bewirbst, sondern vor allem auf den Ausbildungsbetrieb. Wenn der Chef etwas dagegen hat und du die Stelle nicht abdecken kannst, kann es dir passieren, dass du nicht genommen wird. Genauso gut kann jedoch auch in eher stocksteifen Branchen sehr tolerante Arbeitgeber geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es kommt immer auf das Tattoo an. Ich bin auch Ausbilder und würde eine gute Kandidatin nie auschließen, weil sie ein Tattoo am Hangelenkt hat. Außer vielleicht mit einem anzüglichen Bild - aber bestimmt nicht einen Stern oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn der Arbeitgeber heutzutage häufig toleranter diesbezüglich ist, kann das immer mal ein Grund sein, Dich nicht zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an was für eine Ausbildung du machen willst. Bei etwas wie Erzieher ist man da toleranter als vllt in einer Bank oder ähnliches. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt darauf an, welchen Beruf du erlernen möchtest. das tattoo könnte dir im Wege stehen. Aber das kommt eben darauf an, wo du dich bewerben möchtest. Frag vorher mal nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach das nicht, wenn ihr ein Tatoo wollt, dann an einer Stelle die man leicht verdecken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja wäre ein Grund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast recht, es ist keinerlei vorteilhaft und schon für viele ein Grund, einen nicht anzunehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?