Ist ein IQ von 116 okay?

4 Antworten

Ja ist okay. Dein wahrer Wert ist dann wohl in einem durchschnittlichen bis überdurchschnittlichen Bereich (beim IQ ist die Standardabweichung typischer 15 und typischerweise spricht man ab einer Standardabweichung über dem Mittelwert, der 100 ist, von "überdurchschnittlich. Sprich ab 115 ist man überdurchschnittlich. Du bist knapp darüber, aber jedes Ergebnis ist mit Messfehler behaftet. daher bestimmt man auf Basis des Messergebnisses einen Bereich, in dem der wahre Wert wahrscheinlich ist. Das ist das Konfidenzintervall. Die Untergrenze des Intervalls reicht wahrscheinlich in den durchschnittlichen Bereich herein, und die Obergrenze in den überdurchschnittlichen Bereich. Daher ist dein IQ wohl durchschnittlich bis überdurchschnittlich).

Es wäre auch ein IQ von 72 okay. Man muss halt mit dem leben, was man hat. Und egal, welchen IQ man hat, es ist auf alle Fälle absolut nichts, wofür man sich schämen muss. Stolz kann man dann auf das sein, was man dann daraus macht.

100 ist Durchschnitt, also kannst zufrieden sein;)

Beschäftige dich nicht damit, außer dir machen die Tests Spaß, so wie mir.

Stolz sein? Worauf? Das du bestimmte Veranlagungen hast? Neee

Was möchtest Du wissen?