Ist ein Deutz Traktor wirklich so schlecht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fendt ist der Mercedes unter den Traktoren, wenn du es so willst. Er ist durchaus teuer, hat aber einen sehr guten Wiederverkaufswert.

Ob man nun Deutz, New Holland, Case, JCB, Deere oder Claas nimmt, denke ich ist reine Einstellungssache, denn großartig nehmen tun sich alle Maschinen nix leistungsmäßig.

Ich persönlich fahre Case, was natürlich auch nicht allen gefällt. Aber weißt du was? Das ist mir egal. Ich bin zufrieden, hab ne sehr gute Werkstatt an der Hand, bin mit den Maschinen im großen ganzen zufrieden und hatte bis Dato keine großen Ausfälle.

Wichtig war und ist mir immer, dass ich mich auf meine Schlepper verlassen kann, dass ich auch in der Erntezeit eine greifbare, gute Werkstatt zur Hand habe und das ich mich wohl fühle auf meiner Maschine. Was andere reden oder meinen zu wissen ist mir ehrlich gestanden ein bissi egal ;-)

Du musst damit arbeiten, du musst damit zurecht kommen und du musst dein Tun und Handeln verantworten. Das ist alles, was zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt immer auf den Typ und die Ausstattung drauf an, aber grundlegend kann man sicher sagen das Deutz nicht zu den Nobelmarken zählt, aber das New Holland besser ist kann ich nicht behaupten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Es stimmt, dass Deutz nicht eine der Nobelmarken ist, aber trotzdem sind Deutztraktoren auch empfelenswert, da der ein oder andere gar kein Nobeltraktor wie Fendt oder John Deere braucht.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?