Ist die Giraffe das größte Lebewesen der Erdgeschichte?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also das größte Lebewesen ist ein Pilz.

Die größten Bäume sind wohl die Riesenmammutbäume.

Das größte lebende Tier ist der Blauwal, welcher übrigens auch das größte bekannte Tier aller Zeiten ist (vom Gewicht her).

Da du aber wohl auf die Höhe von Tieren hinaus willst, liegt das mit der Giraffe nahe, wobei ich mir vorstellen kann, dass es genügend Dinosaurier gab, die höher waren.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rika1998
06.06.2016, 02:26

Es gibt ne qualle die größer ist als ein Blauwal :)

0

Das größte (höchste) Lebewesen ist die Giraffe bei weitem nicht. Schau einmal aus dem Fenster, dann siehst du bestimmt schon eines, das größer ist. Es ist grün und hat viele Blätter... Aber Spaß beiseite.

Du willst bestimmt auf die Körperhöhe von Landtieren hinaus. Derzeit ist die Giraffe tatsächlich das höchste Landtier. Sie gehört sogar zu den höchsten Säugetieren aller Zeiten, auch wenn es bei weitem massigere Tiere gab und noch heute gibt. Die Giraffe könnte bestenfalls von einem großen Paraceratherium herausgefordert werden, und das, obwohl dieses Riesennashorn mehr als zwanzig mal so schwer wie eine Giraffe gewesen ist.

Trotzdem kommt die Giraffe bei weitem nicht an die Ausmaße der Sauropoden heran. Mit fünf Metern Höhe hätte die Giraffe zwar mittelgroßen Sauropoden durchaus in die Augen schauen können, hätte sie jedoch zu den größten aufschauen müssen, würde sogar die Giraffe einen steifen Hals bekommen: Das größte montierte Sauropodenskelett steht im Berliner Naturkundemuseum und lässt selbst eine Giraffe mit seiner Höhe von 13,27m wie einen Zwerg aussehen. Passenderweise trägt dieser Sauropode den Namen Giraffatitan.

Giraffatitan war jedoch noch nicht einmal der größte Sauropode aller Zeiten. Es wurden bereits seit langem Knochen gefunden, die auf weit größere, längere und höhere Tiere schießen lassen - allerdings sind die Funde unvollständig und lassen sich deshalb nicht rekonstruieren, sodass man die Größe nur schätzen kann. Einige Sauropoden wie Ultrasaurus, Sauroposeidon oder Argentinosaurus könnten aber durchaus höher als 15m aufgeragt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das größte Tier aller Zeiten ist der Blauwal. Der größte war knapp 34 Meter lang und wog 200 Tonnen. Der größte Dinosaurier den es gab war wurde in Patagonien gefunden . Er konnte fast 40 Meter lang werden und wog 80 Tonnen . Er war zwar länger aber weniger schwer als der Blauwal. Das größte Lebewesen der Welt ist ein Halimasch- Pilz. er ist so groß wie 1200 Fußballfelder.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hier würde dir sagen, dass Wale größer sind.

Aber ich glaube, darauf willst du nicht hinaus.

Von der Länge nach Oben dürfte die Giraffe das längste Tier sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rika1998
02.06.2016, 22:31

Ja danke endlich einer der mich versteht ._.

0

Ist dir überhaupt klar wie hoch sauropode dinosaurier waren? Dagegen sind giraffen ein Witz. Ausserdem gibt es noch Bäume!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade im Pflanzenreichreich gibt es doch viele wesentlicht größere Lebewesen. Aber selbst, wenn wir bei den Säugetieren bleiben, sind definitiv die Blauwale die größten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, von der Länge nach oben her sind sie die größten lebenden Tiere. In der Erdgeschichte war der Ultrasaurus das höchste Lebewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rika1998
02.06.2016, 22:42

Ah ok Dankeschön :3

0

Nein, es gibt Walarten die sind noch größer, aber ich bin mir nicht sicher ob es der Blauwal war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das großte landtier der fachliche war ein brachiosaurus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rika1998
02.06.2016, 22:33

Es gab längere als brachio, aber es geht sich um die größe

0

Was möchtest Du wissen?