Ist die Erzieher Ausbildung immer mit dem Fachabitur verbunden. Oder kann man die Ausbildung abschließen mit einem gewöhnlichen Realschullabschluss ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Bayern benötigst Du für den Besuch der Fachakademie für Sozialpädagogik die Mittlere Reife oder den Qualifizierten Hauptschulabschluss plus eine abgeschlossene Ausbildung zur Kinderpflegerin. Während der beiden Theoriejahre an der Fachakademie kann man die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife erwerben. Die fachgebundene Hochschulreife erwirbt man über eine Zusatzprüfung in Deutsch und Englisch. Die fachgebundene Hochschulreife erwirbt man über die Zusatzprüfung in Deutsch, Englisch und Mathematik. Die allgemeine Hochschulreife erwirbt man mit der Zusatzprüfung in Deutsch, Englisch und Mathematik, sowie einem 1er Notendurchschnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Realabschluss brauchst du!Das Fachabitur allerdings auch ( dauert 2 Jahre). Du kannst aber auch erst eine Erzieherausbildung anfangen, die gleichzeitig das Fachabitur beeinhaltet , dann hast du auch Samstags Schule und zwischendurch in der Woche Nachmittagsunterricht.So ist es jedenfalls bei uns in NRW.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier in Ba-Wü kann man sich während der Erzieherausbildung aussuchen, ob man die Fachhochschulreife nebenbei macht oder nicht. Wenn du sie machst hast du paar Extrastunden. Ein Realschulabschluss reicht aus für die Erzieherausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?