Ist die Bewerbung in Ordnung für die Mfa?

 - (Schule, Arbeit, Ausbildung)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es geht.

Bewerbung

Den anderen Absatz würde ich gleich in die Einleitung mit packen. Die Richtung wäre noch interessant von deinem FOS-Abschluss.

 - (Schule, Arbeit, Ausbildung)

Ach vielen Dank, den Fehler habe ich nicht gesehen mit dem Wort „Bewerbung“ !

0

Schreibe mehr von dir und nehme keine vorgefertigten Passagen. Dies kommt in Absatz 2 und 3 für mich so herüber. Was zeichnet dich aus, was hast du in deinem bisherigen Werdegang gemacht? Ein Praktikum in einer Arztpraxis? Ein soziales Praktikum, wo du den Umgang mit Menschen kennen gelernt hast?

Schreibe nicht, du würdest dich freuen. Schreibe "Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung!" Das zeigt Sicherheit und dass du überzeugt bist von dir. Am besten führst du es noch aus, z.B. bei einem persönlichen Gespräch möchtest du gerne noch mehr über dich erzählen und mehr über das Unternehmen erfahren.

Hast du zur Zeit eine Tätigkeit, der du nachgehen kannst? Falls nicht, suche Dir eine Pratikantenstelle in einer Arztpraxis.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nun ja ich habe nur ein Tag beim Zahnarzt gearbeitet aber das kann ich ja nicht hinschreiben ._.

0
@nunuxshy

Was hast du denn bei dem Tag gesehen und erklärt bekommen? Hättest du die Möglichkeit noch ein Praktikum zu machen?

0
@Diesunddas812

Hab leider nicht mehr die Möglichkeit. Ich durfte assistieren, die Behandlungsräume fertig machen bevor die Patienten aufgerufen worden sind, habe auch mal abgesaugt etc.

0

Man kann nichts lesen

Was möchtest Du wissen?