Ist der WWF vertrauenswürdig

6 Antworten

Ich würde nicht mehr darauf vertrauen. Du weißt schlicht einfach nicht, was die da so machen. Vielleicht hat auch einfach der ARD Mist gebaut, aber du kannst das nicht alles überprüfen.

Mein Tipp: Bevor du irgendwo spendest, google einfach mal nach "xxxxx Skandal" oder ähnliches. Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt hat jedenfalls keine Skandale, so viel weiß ich (aber die stehen glaube ich nur für Tierschutz /-rechte, nicht für Naturschutz).

Das musst du für dich entscheiden. Jeder muss sich seine eigene Realität schaffen. Du kannst z.B. die ARD Reportage für bare Münze nehmen und dem WWF nix mehr spenden. Du kannst aber auch dem Faktencheck vom WWF auf ihrer Website vertrauen und weiterhin Geld spenden. Du kannst aber einen Weg dazwischen suchen und weniger an den WWF geben und afür eine andere Organisation unterstützen (z.B. Rettet den Regenwald e.V.). Ich habe nach der Reportage meine WWF-Patenschaft gekündigt, da ich zutiefst enttäuscht war. Dann wurde es durch den WWF relativiert/anders dargestellt. Ich werde dennoch vor erst nicht mehr an den WWF spenden und dafür nun an andere Organistationen (kleinere, unbekanntere, lokalere) spenden. Ein Grund ist, dass für mich wichtig ist, dass WWF Deutschland lauter sein muss, was die Ablehnung der Gentechnik angeht und so den (süd-)amerikanischen WWF zu überzeugen. Mir gefällt nicht, dass es da so große Unterschiede gibt.

Hallo, die Frage ist vor kurzem schon negativ mit www.... beantwortet worden. Such mal . Gruß

Was möchtest Du wissen?