Ist der Weiße Hai ein Nachfahre des Megalodon?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jain. 

Das lässt sich leider nicht genau sagen. Von Megalodon sind bisher nur Zähne und Kieferbögen gefunden worden. Da er ein Knorpelfisch war, sind leider keine anderen Körperteile von ihm bekannt, noch ist zu erwarten, dass man jemals welche finden wird.

Wegen der spärlichen Fossilüberlieferung kann man leider nicht sagen, wie eng Megalodon mit dem Weißen Hai verwandt gewesen ist. Deshalb ist er lanfläufig auch nur unter seinem Artnamen bekannt. Gehörten er und der Weiße Hai zur selben Gattung, wäre sein Gattungsname Carcharodon, wenn er in eine eigene Gattung gehört, wird er als Cacharocles beschrieben.

Da die Verwandtschaftsverhältnisse unklar sind, kann man nicht sagen, ob der Weiße Hai von einer Megalodon-Art abstammte, oder ob beide nur einen gemeinsamen Vorfahren hatten. Ich halte die zweite Variante für wahrscheinlicher,da beide Haie bereits gleichzeitig lebten und Megalodon durch die Konkurrenz seiner kleineren Verwandten vielleicht verdrängt wurde, also der Weiße Hai einer der Gründe für sein Aussterben war. 

Der Megalodon ist der größte Raubfisch in der Urzeit gewesen also so gesehen ein Urzeitmonster viele sagen er wurde wieder gesichtet was ich kaum glaube denn so gross wie er war dreifach so gross wie der weiße hai könnte er höchstens im Mariannengraben leben aber wenn es so wäre hätte man ihn schon endeckt aber der große weisse hai ist sein nachfahre nicht so gesehen das der Megalodon geschrumpft ist sondern das es 2 verschiedene Hai arten sind das früher der Megalodon gelebt hatte und ausgestorben ist und in der heutigen zeit existiert halt der Weiße hai aber das ist nicht die gleiche art von Hai fisch der Megalodon und Weiße hai

Wie kommst du darauf?

Weil es doch sein Könnte Das der Megalodon Sich wegen der Klimerverenderung vor 1.5 Millionen Jahren angepasst hat und Sich zum Weißen Hai weiterentwickelt Hatt 

0
@Dromaeosaurus

Nein, das kann nicht sein. Weiße Haie gab es vor vier Millionen Jahren, als Megalodon langsam immer seltener wurde, auch schon. Sein Aussterben könnte aber direkt mit dem Weißen Hai zusammenhängen. Weiße Haie und Orcas stellten eine Konkurrenz für Megalodon dar. Die beginnende Eiszeit führte dazu, dass die Hauptbeute des Megalodon (Bartenwale) in kühlere Gewässer abwandern konnte. Hinzu kam noch, dass durch den Isthmus von Panama der Seeweg zwischen Nord- und Südamerika versperrt wurde und Megalodon seinen für ihn wichtigsten Weg zu seinen Kinderstuben nicht mehr benutzen konnte. All dies führte zu seinem Aussterben.

1

Nein. Jedoch steht es gar nicht fest ob er wirklich ausgestorben ist. Zwar eher unwahrscheinlich aber es ist nicht zum ausschließen.

0
@theresahbr

Doch, das können wir zu 99,999999% ausschließen. Ersten gibt es keine Sichtungen. Zweitens gibt es keine angegriffenen Kadaver und keine verletzten aber entnommenen Wale. Drittens gibt es genügend Gründe, die sei. Aussterben bedingt haben. Und nein, auch das Argument der unbekannten Tiefsee zählt nicht, weil Megalodon kein Tiefsee- sondern ein Hochseefisch war. 

1
@theresahbr

 es ist jedoch sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr unwahrscheinlich das er Noch Lebt

1

Jedoch sagen auch einige Experten das es eine wahrscheinlichkeit gibt das er sich an das Gewässer angepasst hat. Ob das nun wahr ist sei dahin gestellt aber man kann es nicht sagen. Sehr interessantes Thema diese Haie :-)

0
@theresahbr

Wer das sagt, ist kein Experte. :-) An die Tiefsee, die zu den anspruchsvollsten Lebensräumen der gesamten Erde gehört, passt sich ein Hai nicht einfach mal so an und taucht ab. Und ein so großer erst recht nicht. Je größer das Tier, umso mehr Druck muss es wegen der Körperoberfläche, die sich bei größeren Tieren proportional zum Volunen verringert, ertragen. Ein so großer Hai wäre da unten einfach zerquetscht worden.

0

Es wurde vor ein paar Jahren 3 oder so ein totes Tier gefunden mit solchen Biss Spuren auch Forscher die auf dem Meer waren das untersucht haben, hab bestätigt das er mehrere Meter tief runter kann und nicht an der Oberfläche. Man sollte sich genügend echt aufnahmen bzw. dokus ansehen und dann urteilen. Keiner kann es sagen weil man nicht alles Nachforschen kann.

0
@theresahbr

Ich weiß auf welchen Fall du anspielst. Ein mit einer Sonde markierter Hai wurde von irgendetwas getötet. Als man die Sonde fand und auswertete, stellte sich heraus, dass diese recht schnell auf 7000 Meter absank und sich dann vom Kadaver löste und nach oben stieg. Mehr wissen wir zu diesem Fall tatsächlich nicht, und es ist wirklich sehr spannend ubd rätselhaft. Meine persönliche Meinung: ein Orca hat den Hai getötet und die Sonde mitsamt eines Stücks Fleisch herausgerissen. Das Stück Fleisch ließ der Wal dann los und es ging unter. Als der Druck zu groß für das Fleischstück wurde, kam die Sonde frei und stieg wieder nach oben. Die Forscher fanden die Sonde, konnten aber keine Spur mehr von Wal und Hai finden. Es gibt noch dutzende anderer Möglichkeiten, was dem Hai zugestoßen sein könnte. Ein Megalodon-Angriff würde ich aber erst als letzten Grund mit der geringsten Wahrscheinlichkeit nennen.

1

Und außerdem würde der Megalodon dort unten doch gar Kein Essen Finden der Megalodon Fraß Große Wale die es dort unten Nicht gibt

0

Was möchtest Du wissen?