ist der Job als Möbelpacker (Möbel Übersiedlung) Zukunftssicher?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zukunftssicher schon, aber es ist ein ziemlicher Knochenjob und dazu muss man fit sein und Kraft haben. Ich möchte diesen Beruf nicht ausüben müssen.

Danke für den Stern. :-)

0

Der Job wird bestimmt nicht "aussterben" , da Betten, Schränke und Fernseher nun einmal nicht "digitalisiert" werden können und auch in 100 Jahren "mobil" bleiben werden.

Allerdings wirst Du Dich lohntechnisch niemals großartig verändern können, da man sich nicht hocharbeiten oder weiterbilden kann.

Das ist ähnlich wie beim Gabelstaplerfahrer oder LKW-Fahrer . Das bleibt Du dann den Rest Deines Lebens und bei EUR 17,00-18,00/Stundenlohn (Brutto) ist dann Schluss .

Auch geht der Job sehr auf die Knochen, bzw. den Rücken .

Die meisten können diesen Job ab 50 nicht mehr ausführen.

ohne lkw fahrer hättest du zu corona zeiten nicht mal klopapier gehabt ! Auch die Ärzte könnten dicht machen ohne LKW fahrer ... Schade das es immer noch leute gibt die diesen Beruf nicht wertschätzen ....und jeder Hansel im Büro der 8 Stunden die Beine auf den Schreibtisch hat besser bezahlt wird ! Traurig sowas !

0

Kann schon sein das es ein Beruf mit Zkunft ist.

Aber es besteht auch die Gefahr das man das nicht bis zur Rente machen kann. So ein Job geht auf die Knochen,.