Ist der Europapark sicher?

4 Antworten

Der Europa-Park ist einer der sichersten Parks überhaupt​. Noch nie gab es einen nennenswerten Unfall und vor allem die großen Achterbahnen setzen auf modernste Sicherheitsvorrichtungen, wie doppelte hydraulische Zylinder für die Sicherheitsbügel der Blue Fire, wobei jeder Zylinder weit über hundert Kilo aushält, sodass der Bügel selbst wenn ein Zylinder ausfällt sicher geschlossen bleibt. Dennoch wird täglich​ jeder einzelne Zylinder geprüft und getestet.

Neben den Tests, die der Europa-Park selbst durchführt, werden auch alle Achterbahnen vom TÜV auf Herz und Nieren geprüft, und dürfen nur betrieben werden, wenn sie sicher sind.

Dazu setzt der Europa-Park nur auf hochwertige Hersteller, viele Achterbahnen, so auch Blue Fire, wurden vom zum Europa-Park gehörenden Hersteller "MACK Rides" in Waldkirch gefertigt. MACK Rides verkauft Achterbahnen in die ganze Welt und ist für höchste Qualität bekannt. Ausnahmen sind Silver Star, die kommt von "Bolliger & Mabillard", einen der größten Achterbahnhersteller mit Sitz in der Schweiz, ebenfalls bekannt für höchste Qualität und Zuverlässigkeit, und Wodan kommt von der auf Holzachterbahnen spezialisierten Firma "Great Coasters International" aus den USA.

Der Europa-Park schwimmt im Geld und muss nicht bei den Achterbahnen oder deren Wartung sparen. Du kannst dir sicher sein, dass dem Europa-Park die Sicherheit der Besucher das Allerwichtigste ist, denn mit einem Unfall in den Schlagzeilen zu landen könnte den Park Millionen kosten.

Eine Autofahrt ist viel gefährlicher als jegliche Achterbahnen im Europa Park. Im Europa-Park gab es noch die einen Todesfall aufgrund eines Unfalls. Wenn man da die Anzahl an Verkehrstoten in einem Jahr daneben stellt, sollte es einem eher im Auto mulmig werden als in einer Achterbahn des Europa-Parks.

Ich bin so gut wie jedes Wochenende im Europa Park und dort wird sehr stark auf Sicherheit geachtet! Wenn dir der Sicherheitsbügel trotzdem zu locker ist, kannst du ihn ja selbst noch fester drücken. 

Unfälle gab es in 43 Jahren genau 5! Und diese waren selbst verschuldet, da könnte der Park nichts dafür. 

Sicher, wohne nur 20 min von dort weg, und habe noch nie was wirklich schlimmes mitbekommen.

Als eine Bahn gebaut wurde, ist ein Mitarbeiter umgekommen... aber das hat ja nichts mit den Besuchern zu tun.

Was möchtest Du wissen?