Ist das Verhalten meiner Freundin rassistisch?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rassistisch würde ich das nicht nennen, es geht ihr ja scheinbar weniger um die Werthaftigkeit der Menschen (der "Rasse") an sich, sondern um deren Verhalten. Bei dem was du sagst blickt durch, dass sie aus einem vom deutschen doch recht verschiedenen Kulturkreis stammt, in dem natürlich andere Bräuche und Sitten herrschen. Da sie nun einmal in Deutschland ist, ist es schlicht ein Fakt, dass die Menschen hier anders ticken. Insofern würde ich ihre Aussagen nicht rassistisch, sondern engstirnig (wäre ich böse, würde ich sagen: verblendet) nennen. Wer glaubt, seine eigene Kultur wäre der anderen in welchen Aspekten auch immer überlegen (ist ja bei ihr offensichtlich der Fall), sollte das erst einmal ordentlich argumentieren können, und nachdem das praktisch kein Mensch kann (es wird auch nirgends verlangt, da man sehr gerne bei einer einmal gelernten Meinung stehen bleibt), ist was sie sagt nicht mehr als Geschwätz, inklusive dem was sie über den Arbeitsmarkt zu erzählen weiß (ich bin sicher, sie ist bestens informiert).

Was du nicht jedenfalls nicht tun kannst/solltest, ist mit gleicher Münze zurückzuzahlen, denn dann liegst du genau den gleichen Trugschlüssen auf, die ich eben erwähnt habe. Halte ihr vor Augen, wo ihre Gedanken nicht mehr als Irrlichtern folgen und in Sackgassen gehen, natürlich in der Hoffnung sie versteht was du meinst (darauf möchte ich nicht wetten), und lehne dich nicht weiter aus dem Fenster, als das Fenstersims es dir erlaubt.

die bemerkung daß deutsche nicht gastfreundlich sind, finde ich nicht rassistisch. auf viele trifft das ja auch zu. bei vielen anderen mentalitäten ist es halt nun mal so, daß man dort als gast sofort jede menge zu essen angeboten bekommt. das gehört dazu und ist völlig normal.

wenn dich ihre bemerkungen nerven, dann beende die freundschaft. wenns ihr hier nicht gefällt, steht es ihr ja zu weg zu ziehen, sobald sie alt genug und in der lage dazu ist. und du bist nicht dazu verpflichtet, ihr zu zuhören, wenn dich ihre bemerkungen nerven, was ich gut verstehen kann.  negativ eingestellte leute nerven leider, das kenn ich auch nur zu gut.


Tja, die Realität ist nun einmal, dass "Menschen mit einem Migrationshintergrund" auf Grund rassistischer Strukturen die erwiesenermaßen über all in der deutschen Gesellschaft wieder zu finden sind, es schwerer haben einen Arbeitsplatz zu finden und das trotz folgenden Umstandes:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/einwohner-mit-migrationshintergrund-haben-haeufiger-abitur-als-deutsche-a-1051979.html

Faktisch ist, dass ich anhand deines Textes sofort erkenne, dass du A) kein Verständnis dafür hast, was Rassismus ist und B) gar nicht wissen möchtest ob deine Freundin nun rassistisch handelte oder nicht, sondern lediglich Zustimmung ernten möchtest.

Ich möchte lediglich die Meinung anderer dazu wissen, da es mich schon interessiert was andere darüber denken. Ich weiß das es leider so ist, das viele Arbeitgeber gegenüber Ausländern eine sehr falsche Einstellung haben

0

Ist meine wirklich Freundin rassistisch?

Hallo zusammen. Ich habe mich vorher seit langer Zeit wieder mit meiner ehemaligen besten Freundin getroffen, welche ich seit fast 15 Jahren kenne, wir hatten einen großen Streit und daher sind wir auch keine besten Freunde mehr. Sie war von Anfang an gegen meinen Freund und das nur weil er mal im Gefängnis saß und Tunesier ist,auch passte es ihr nicht das ich zum Islam konvertierte und sie versuchte vieles um unsere Beziehung zu zerstören von Lügen bis hin zum manipulieren von Bildern, welche meinen Freund angeblich mit anderen Mädchen am küssen fotografieren. Heute hat sie aber wiedermal einige Sprüche raus gelassen wo man echt kötzen könnten, anfangs erzählte sie mir das sie letztes Wochenende angeblich von einem Rumänen sexuell angemacht wurde und wenig später von einer Gruppe Araber. Ich habe ihr das nicht geglaubt, da sie oft versucht gegen Flüchtlinge und Ausländer zu hetzen, sie meinte dann auch, dass es sie aufrege das Deutsche Mädchen immer öfter Araber, Türken oder andere Ausländer als Freund nehmen, damit spielte sie ganz klar auf mich an und das hat mich auch sehr genervt, als Sie dan meinte, dass sie die Afd gewählt hat, bin ich wortlos weg gegangen und hab sie stehen lassen, im nachhinein fällt mir auf, dass sie schon immer etwas rechts war und mal den ein oder anderen dummen Spruch gebracht hat, aber ich habe darauf nie wirklich geachtet. Nun weiß ich echt nicht ob meine Freundin rechts ist, ich kenne sie fast 15 Jahre und wir waren seit 12 Jahren beste Freundinnenn, aber Ich komme nicht drauf klar wieso sie aufeinmal diese Schiene fährt, ist meine Freundin wirklich rassistisch?

...zur Frage

Ist man ein immernoch ein Ausländer, wenn man aus einem anderen Land kommt aber einen deutschen Pass hat?

...zur Frage

Meldebescheinung für den Antrag des Führerscheins?

Liebes Community,
ich habe heute bei der Fahrschule angerufen und mich informiert was ich alles für den Antrag für den Führerschein benötige. Die Frau am Telefon meinte ich benötige eine Meldebescheinigung vom Stadthaus. Meine Frage ist: ich besitze als Ausländerin eine Niederlassungserlaubnis, macht das einen Unterschied oder kann ich es in der gleichen Abteilung abholen wie deutsche Bürger? Ich hoffe die Frage war jetzt nicht zu dumm :D

...zur Frage

Fibdet ihr es beleidigend wenn man dich Murat nennt?

Ich weiß die Frage ist echt bisschen strange aber ernsthaft. Wenn man bisschen wie ein ausländer aussieht und deutsche freunde dich aus spaß murat nennen findet ihr das irgendwie rassistisch oder beleidigend oder ok? Ich meine man hat ja auch nen richtigen namen hahahaha

...zur Frage

Mein Freund (Franzose) bezeichnet mich (Deutsche) als Rassistin / Nazi - Was tun?

Ich bin mittlerweile über 1 1/2 Jaher mit meinem Freund zusammen und wohne in Frankreich mit ihm. Er sagt immer öfter, dass ich rassistisch sei oder gar ein Nazi. Anfangs haben wir noch Spaß darüber gemacht, da er derjenige ist, der immer rassistisch gegenüber andere Franzosen ist, doch langsam geht es zu weit.

Beispiel: Wir spielen LoL (League of Legends), merken, dass jemand Franzose ist. Mein Freund fängt direkt an "Na toll, wieder so ein autistischer Franzose. Wir können gleich aufgeben" oder wenn ein Deutscher im Team ist direkt besser: "Noch ein Nazi im Team, cool." Ich sag ihm dann immer, er soll damit aufhören, aber dann sagt er "Ist doch nur Spaß". Jetzt habe ich es mal umgedreht und habe angefangen zu sagen: "Oh, ein Franzose im Team. Können gleich aufgeben".. und dann gings direkt los. Wow, du bist so rassistisch. Typisch deutscher Nazi.. und das machst du natürlich direkt vor den Augen meiner Freunde. Warum tust du sowas, hör doch auf so rassistisch zu sein. Nur weil du Deutsch bist, musst du es nicht gleich so stark zeigen (usw.)"

Irgendwann reicht es mir auch mal hin und dann hab ich ihm einfach mal meine Meinung gesagt, und er hat nur darüber gelacht. Ich verstehe es einfach nicht. Er darf übertrieben rassistisch sein gegenüber seines eigenen Landes UND Deutschen, Polen, Russen, etc. aber ich darf nicht einmal einen Satz aus Spaß sagen, ohne dass ich gleich total als Nazi / Rassist abgestempelt werde? Seine Familie denkt ja sowieso, dass ich ein Nazi bin, weil ich halt Deutsch bin. Da ist das ja praktisch angeboren rassistisch zu sein.

Was soll ich da bitte noch machen? Ich habe keinen Bock mehr von ihm und seiner Familie als Nazi bezeichnet zu werden und mit ständig "Heil H*tler" anhören zu müssen. Er war ja nicht immer so, aber er wird jeden Tag mehr zu diesem "Deutsch = NAZI" Typen.. mich kotzt das nur noch an und ich werde nur ausgelacht, wenn ich mich darüber beschwere. Was soll ich denn noch machen, damit ihm das mal klar wird, dass er damit aufhören soll?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?