Ist das Non finito ein künstlerisches Mittel oder reicht Michelangelo die Zeit nicht die Pieta zu ende zu bringen?

3 Antworten

Während einige spätere Künstler wie Auguste Rodin das Non-finito als Stilmittel verwendeten, wird bei Michelangelo angenommen, dass dies kein vorher feststehendes Prinzip war. Vielmehr wird davon ausgegangen, dass er während der Arbeiten an einigen Figuren die ästhetische Entscheidung traff, diese nicht zu vollenden.
Manche Fachleute sind auch der Meinung, dass
es der Perfektionismus des Meisters war der ihn oftmals von der Weiterarbeit abhielt - gemäß dem Motto: "Ganz perfekt geht es nicht, also ist die Weiterführung sinnlos". Letztlich sind es jedoch nur Mutmaßungen, ob und an welchen Werken Michelangelo eine solche Entscheidung traf.

Quelle: http://www.michelangelo-buonarroti.de/nonfinito.html

Es ist gewollt. Das "Unvollendete" galt als anspruchsvolles Stilmittel. Es war auch Leonardo da Vinci bewusst,

dass das Non-finito eine hohe künstlerische und intellektuelle Leistung bedeutet.


Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Non-finito

Wurde Maria eigentlich nie gefragt, ob sie die Mutter von Jesus werden wollte?

Bisher hatte ich immer gedacht, Maria sei gefragt worden, ob sie die Mutter von Jesus werden wollte, und sie hätte dann freiwillig gesagt: "Siehe, ich bin eine Magd des Herrn. Mir geschehe nach deinem Wort."

Nun frage ich mich aber, wie man sich das dann vorstellen muss. Einerseits gibt es ja keine Präexistenz im christlichen Glauben, also dass man vor seiner Zeugung schon bei Gott existiert hätte.

Andererseits ist Maria ja "ohne Erbsünde empfangen", das heißt, es war schon vor ihrer Zeugung festgelegt, dass sie anders als alle anderen Menschen ist.

Drittens widerspricht das Christentum ja auch einer Prädestinationslehre, bei der das Leben jedes Menschen schon von vornherein festgelegt wäre. Sondern der Mensch hat persönliche Willensfreiheit.

Wie passt das zusammen, dass Maria also schon von ihrer Empfängnis an auserwählt wurde, ihre Zustimmung dann aber doch freiwillig geschah? Oder muss man sich das so vorstellen, dass sie einfach so vollkommen war, dass sie gar nicht anders konnte, als zu Gottes Willen "ja" zu sagen?

...zur Frage

Kann man über die muttergottes zu Gott finden?

In dem man zb die Anrufung betet "gegrüßet seist Du Maria voll der Gnade, der Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, amen"

Maria wird ja als Mittlerin zu Gott dargestellt in der Gemeinschaft der heiligen, die Gott zugehörig sind.

...zur Frage

Wie bringen Leonardo und Michelangelo die Stellung und das Wesen des menschen zum Ausdruck?

...zur Frage

Wo wollen Maria und Joseph mit Jesus hin?

Ich weiß, dass sie in Bethlehem angekommen sind, um Jesus zu gebären, aber wohin wollten sie eigentlich?

Edit: Im Moment sind wir bei 50/50 zwischen Bethlehem und Boston. Wo wollten sie jetzt wirklich hin?

...zur Frage

Ist Marienanbetung pflicht als Katholischer Christ

Ich will Katholisch werden aber will nicht die Maria anbeten. Ich will nun wissen ob ich es dennoch muss. Danke

...zur Frage

Wo genau befindet sich das Grab der Hl. Gottesmutter Maria?

ich las mal - dass das in Pakistan sei. Ist das wahr? Kann man die Knochen heute genetisch mit dem Grabtuch von Turin abgleichen ob es die Mutter sein kann? Wie ist der stand der Archälogie zum Grab Mariens? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?