Ist das nicht traurig, viele Kinder streiten um das Erbe ihrer Eltern. Aber niemand streitet darum, sie zu pflegen wenn sie alt sind😔?

3 Antworten

Das gesetzliche Erbrecht und der Pflichtteil sollte - nach meiner Meinung - abgeschafft werden. Dies war auch einmal so angedacht, ging jedoch gerichtlich nicht durch. Wenn die gesetzlichen Erben meinen, Erben steht mir zu, für Pflege bin ich nicht verant-wortlich, dann sind sie einfach erbunwürdig. Ich habe mit Hilfe meiner Angehörigen Familienmitglieder gepflegt und bis zum Tod begleitet, weil es sich so gehört und ich mich verantwortlich dafür fühlte. Ich hatte jedoch auch deshalb die Pflege übernommen, weil die zu pflegenden Angehörigen nicht ins Pflegeheim wollten. Und so habe ich deren Wunsch erfüllt. Zum Erben sind dann jedoch auch die anderen erschienen, die nichts getan haben. Es gibt auch einen Gott, der alles sieht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

zum glueck befurften meine eltern keine aufwaendige und lange plege - so hat mein bruder der i d betreffenden zeit in deutschland u wieder in der naehe wohnte sich darum gekuemmert. Fuer mich war es bei rd 650 km entfernung nicht machbar.

0

Ehrlich gesagt ja, aber so ist das nunmal. Wenn es ums bekommen steht will jeder etwas, doch geben will kaum jemand.

Klar streiten Kinder sich auch darum, wer sie pflegen soll.

Was möchtest Du wissen?