Ist das abstürzen lassen vom Pc sehr schädlich?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Eventueller Verlust von nichtgespeicherten Daten bis hin zum Zerstören des Dateisystems auf der Platte, was dazu führen kann, das dein Windows nicht mehr startet.

HDDs haben zb eine Mechanik. Bei jedem ordnungsgemäßen runterfahren wird der Kopf beim Aushängen der HDD in eine Parkposition geführt, bevor die Platte abschaltet. Schaltet man sie hart aus, bleibt der Festplattenkopf an der Scheibe, was auf Dauer zu Defekten der Mechanik führen kann.

Das nennt sich "Hard Reset" und dabei können immer Daten verloren gehen, bzw. es kann zu Fehlern in der (je nach Betriebssystem) Windows-System-Dateistruktur kommen. Für die Hardware ist es sicher auch nicht von Vorteil wenn das ständig passiert, wegen Spannung und Hitze.

Nein.
Seit ca. 20 Jahren ist der Resetknopf mein Freund und noch nie hat es einen Schaden gegeben.

Woran erkennt man einen Windows PC von außen: An der verwischten oder nicht mehr existierenden Aufschrift Reset auf dem entsprechenden Knopf^^

Ne, für die Hardware eher weniger...viel mehr für die Software.
Die Hardware kann zwar im schlimmsten Fall auch darunter leiden,
aber wenn es mal passiert, sollte das kein Problem sein.

Bei der Software, gerade während Speichervorgänge oder Ladevorgänge können Programme Fehlerhaft sein bzw. wenn du Pech hast sogar das ganze Betriebssystem. Da hilft dann nur neu aufsetzen.

apophis 18.01.2017, 12:26

Naja, wenn die Festplatte gerade schreibt (bspw. beim Speichern :)), der Strom fällt aus und die ganze Platte ist hin, sollte das schon ein Problem darstellen. ^^

0

Ja, ist es.
Am schädlichsten ist es wohl für die Festplatte(HDD).
Befindet diese sich gerade in einem Schreibvorgang und der Strom fällt weg, kann es zu Schreibfehler führen, was Fehlerhafte Dateien, bis hin zu einem Defekt der ganzen Festplatte mit sich ziehen kann.

Nein, nicht gespeicherte Daten können halt verloren gehen

nö wieso

Das Herunterfahren ermoglicht dem Pc, die Daten die im Zwischenspeicher stecken zu speichern.

Das kann er natürlich nicht wenn du ihn manuell sofort ausschaltest. Aber ansonsten gibt es keine Schäden ! SOLANGE ! die Festplatten die Chance hatten zum Stillstand zu kommen bevor der Pc wieder angelassen wird.

Hallo Charonmond, erstens lassen sich mit den mir gegebenen Informationen keine eindeutigen Schlüsse ziehene. Bitte sag mir doch mal folgende Dinge:

1. Aus welcher Höhe stürzt dein PC ab?

2. Auf welchem Planeten befindest du dich(Anziehungskraft)?

3. Wie häufig stürzt er ab und worauf landet er?

Generell ist es am besten ihn nicht so häufig abstürzen zu lassen, da sonst Beulen entstehen und das Gehäuse beschädigt wird wodurch sich dein PC angreifbar macht für Infektionen von Bakterien oder Viren. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen :) 

Nein. Nur wenn du nicht gespeichert Dokumente hast, dnn gehen die halt verloren aber dem PC schadet es nicht.

Meine Nachbarn hatten so vor kurzem ihre Festplatte geschrottet, also ja ^^'

Nein, viele sagen das nur, weil dabei Prozesse beendet werden, ohne gespeichert zu werden. Wenn du alles gespeichert hast, was du brauchst (zB win Word Dokument), ist es nicht schlecht

apophis 18.01.2017, 12:35

Es geht dabei nicht um die Dokumente, sondern um die Festplatte, die den Speichervorgang durchführt.
Befindet die sich noch im Schreibvorgang, so kann es zu Fehlern kommen und im schlimmsten Fall die Festplatte auch unbrauchbar machen.
Schreibvorgänge werden nicht nur beim Speichern gemacht, sondern kännen auch durch verschiedene Prozesse/Dienste veranlasst werden.

0

Also gut ist das bestimmt nicht für den PC. Aber am besten fragst du einen Fachmann.

Was möchtest Du wissen?