Ist ausgelaufener Inhalt der Heizungsröhrchen schädlich/giftig, wenn der Raum danach riecht?

3 Antworten

Vielen Dank euch beiden, dann bin ich wegen des Geruchs erst einmal beruhigt. Werde den Schaden der Firma melden, haben auch 2 kleine Flecken auf dem Fernsehapparat, da sind jetzt richtige kleine Unebenheiten/Löcher an der Stelle, wo die Tropfen waren, auch auf der Musikbox, unglaublich, der Typ meinte nur zu mir, das wäre doch gar nicht so schlimm...

nein sie ist nicht giftig. Sie verdunstet ja auch sonst das ganze Jahr über, nur halt nicht so schnell. Die Schäden an deiner Wohnung solltest du der Ablesefirma trotzdem sofort melden, da diese sie beseitigen lassen muß oder für die Kosten aufkommen muß

Eigentlich muss die Firma dafür aufkommen. Ich weiss, es riecht fürchterlich. Bei uns war er auch letztens. Würde mich schnellstmöglich mit der Firma auseinandersetzen und den Vorfall melden. AUf jeden fall jetzt Fotos machen und die Verlauf dokumentieren.

Schimmel am Schrank im Keller

Hallo,vor 6 Monaten bin ich als Erstbezug zur Miete in eine Souterrainwohnung eingezogen. Alles war soweit fertig, nur in einem der beiden Zimmer unten, war noch kein Parkettboden gelegt,und die Trockenmaschine lief seit ca 1 Woche, um das Zimmer auszutrocknen,weil es zum Parkettlegen noch zu feucht war.Dies wurde dann etwas später getan, wohlgemerkt etwas später als lt.Mietantritt geplant und doch meiner Meinung etwas zu schnell, als es eigentlich nötig gewesen wäre zur vollkommenen Austrocknung. Nun habe ich das Problem, dass ich an einer Wandseite an der ich einen Schrank gestellt habe, hellen Schimmel dahinter und an der Seite gesehen habe.Auch auf einen Ledergürtel im Schrank sieht man diesen.:((( Ausserdem riecht es muffig...Im Parkett habe ich an 2 Stellen leichte Erhebungen wie von Feuchte gesehen...Gott sei Dank ist an der Wand noch kein Schimmel. Ich habe den Schrank erst 2 Monate nach Einzug dort hingestellt und auch extra 10 cm von den Wandseiten entfernt plaziert. Es kann also Luft zirkulieren.Auch habe ich viel gelüftet und geheizt.Ich war nur in der letzten Zeit 2 Wochen verreist und konnte da nicht lüften.Aber das ist doch normal... Was soll ich nun tun? Ich habe gedacht, ich lasse den Schrank abbauen und bitte den Vermieter, den Raum nochmal auf seine Kosten auszutrocknen mit dem Trockner. Kann ich in diesem Fall belangt werden? Ich bin sehr unsicher, ob ich das dem Vermieter überhaupt melden soll, aus Angst vor Ärger... Der andere Raum unten und die übrigen Zimmer weisen keine derartigen Probleme auf bei gleicher Behandlung.Ich fühle mich auch irgendwie ausgenutzt, weil ich bei Einzug schon 1 Woche deshalb später reinkonnte und auch noch aus Kulanz die Stromkosten für die Trockenmaschine übernommen hatte.Man will sich ja nichts verderben mit dem Eigentümer...jetzt überlege ich aber doch wie ich weiter vorgehe... Habt Ihr einen Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?