IST ARBEITEN AN DER KASSE SCHWER?

2 Antworten

hallo

also ich habe einen ausbildung zum Verkäufer abgeschlossen das kassieren alleine ist eigentlich nicht schwer aber manche kunden machen es nicht leicht und nach 8std kasse hat mann halt auch keine nerven mehr und ich würde in deiner stelle nicht als kassierer arbeiten da arbeitest du wie verückt und hast vieleicht 800 bis 900€ netto im konto da gibt es bessere und gut bezahltere berufe und ich garantiere dir das du da überstunden machen musst ich alleine hatte in einem monat um die 20 überstunden in der woche also empfehlen kann man es wirklich nicht.

ps. Kassen differenzen passieren echt sehr selten.

Das Kassieren selbst ist nicht schwer. Eine Kasendifferenz hast du nur dann, wenn du nicht aufpasst. Im Supermarkt ist es so, dass deine Kassenschublade nur dir gehört. D.h. bevor du dich an der Kasse mit deiner Kassierer-Nr. anmeldest, musst du dein Geld zählen. Wenn du in Pause gehst, musst du deine Bediener-Nr. auf jeden Fall abmelden, damit keiner mit deiner Nr. Unfug macht. Nach Feierabend musst du deine Kasse wieder zählen. Wenn du eine hohe Kassendifferenz hast, wirst du sie wahrscheinlich begleichen müssen, das hängt jedoch davon ab, wie die Bestimmungen in diesem Geschäft sind. Ich habe mal im Supermarkt an der Kasse gearbeitet. Das Kassieren fand ich sehr leicht. Das Schlimmste für mich war, die ganzen Artikel-Nummern auswendig zu lernen. Die brauchst du, wenn ein Artikel keine EAN hat (wie bei Obst und Gemüse). Das war Horror für mich!

Was möchtest Du wissen?