Ist Aramäisch und Hebräisch identisch, also ein und die selbe Sprache?

5 Antworten

Mit seinen Eltern hat er sicher Aramäisch gesprochen! Hebräisch zu lesen hat er natürlich auch gelernt! In der Synagoge hat er - wie seine Jünger/Apostel - samstags aus der Hebräischen Bibel (die wir heute "Altes Testament" nennen) vorgelesen - und dann darüber gepredigt! Natürlich konnter er auch Griechisch und Latein! Die Menschen damals hatten noch nicht soviele Informationen zu verarbeiten wie wir heute! Sprachen hat man selbstverständlich nebenbei von klein auf gelernt! Was für eine Schulbildung er hatte, wissen wir nicht! Zu lesen hatte man damals nicht viel - und schreiben konnte mann nur auf Täfelchen - weil es noch kein Papier gab, und Papyrus sehr teuer war! Nur Urkunden hat man auf Pergament geschrieben!

Welchen Yeshua meinst Du? Wenn Du den meinst, der von den Christen als Messias geführt wird, dann dürfte es sich um Aramäisch handeln. Hebräisch und Aramäisch unterscheiden sich, sind aber verwandte Sprachen.

Na klar meine ich den Christus damit.

0
@BreakTheLaw09

Naja, muss ja nicht sein, yeshua bzw. yehoshua ist ja ein verbreiteter Name bis heute.

0

Aramäisch war die damalige Umgangssprache in Palästina zur Zeit Jesu. Jesus hat diese Sprache gesprochen. Aramäisch ist wie Hebräisch eine semitische Sprache.

Das biblische (Alt)-Hebräisch war damals schon eine praktisch tote Sprache, die vor allem auf den Kult bezogen war. Da Jesus aber ständig die hebräische Bibel zitiert, da er Psalmen in Hebräisch auswendig konnte, war ihm auch diese Sprache geläufig.

Man könnte eine Parallele sehen zum Latein, das inzwischen wie das Hebräische eine tote Sprache ist, aber von Klerikern, Humnaisten und Gelehrten verstanden, gelesen und gelernt wird. Und daneben dann eine moderne romanische Umgangssprache wie das Italienische oder Spanische, das dem Aramäischen in etwa entspricht.

Das AT ist auf Hebräisch verfasst, aber einige wenige Passagen sind aramäisch.

Da damals das Griechische die "lingua franca" im Mittelmeerraum war und es sich in Galiläa um eine gemischte Bevölkerung mit Handelsinteressen handelte, dürfte man wohl davon ausgehen, dass Jesus auch Griechisch verstand. Aber eindeutige Beweise dafür haben wir nicht.

Was möchtest Du wissen?