Ist Anthony Joshua der beste Boxer den es je gab?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Er ist nicht mal heutzutage der Beste. Lomachenko, Mikey Garcia, Guillermo Rigondeaux, Roman Gonzalez, Manny Pacquiao, Terence Crawford, Canelo, Golovkin, Andre Ward etc... sind alles p4p besser als er.

Er muss erstmal die besten seiner Gewichtsklasse besiegen, welche Deontay Wilder, Joseph Parker, Tyson Fury (wenn er wieder in Form ist) und Luis Ortiz sind. Dann kann man ihn erst in den Top 10 p4p rankings (von den zur zeitigen Boxern) einordnen. Mit den p4p rankings für alle Zeiten wird es für ihn schwierig. 

Er ist zweifellos talentiert, aber zu sagen, dass er der beste ist, den es jemals gab, ist lächerlich.

Sicher nicht. Er ist ein Guter, und sicherlich noch nicht auf seinem Höhepunkt. Aber im Gegensatz zu Zeiten eines Rocky Marciano, oder eines Muhammad Ali, ist die Konkurrenz im Schwergewicht, gerade nicht besonders groß, bzw. die Leistungsdichte, in den letzten Jahren eher gering.

Von daher denke ich, egal wie seine Karriere weiter geht, als Besten aller Zeiten, wird man ihn wohl in Fachkreisen, niemals bezeichnen. 

Und wenn man ihn mal zu den 10 Besten aller Zeiten zählen sollte, würde mich das sehr verwundern.

RayRobinson 06.05.2017, 19:10

Zu Marcianos Zeiten war auch nicht grade die Leistungsdichte hoch. Da gab es einen über 40 Jahre alten Jersey Joe Walcott, einen 37 Jahre alter Joe Louis, einen anfang 30 Jahre alten Ezzard Charles und einen ende 30 bis anfang 40 Jahre alten Archie Moore. Und das waren die besten Namen auf Marcianos Rekord. Dazu muss man bedenken, dass Ezzard Charles und Archie Moore vorher im Halbschwergewicht gekämpft haben. Und jeder von denen war weit weg von deren Bestzeit. 

0

Bestimmt nicht, er ist ein guter muss man ihm schon zugestehen, aber der beste aller Zeiten ist erstens zufrüh gesagt und zweitens gibt es nicht sehr viel ebenbürtige Gegner für ihn wie z.B. In Marcianos, Alis, Tysons, Hollyfield usw. Zeiten

RayRobinson 06.05.2017, 19:04

Diese Schwergewichts-Generation ist besser als die vor 10 Jahren. Jetzt gibt es Leute wie Joseph Parker, Deontay Wilder, Luis Ortiz oder auch Tyson Fury (natürlich wenn er wieder in Form ist).

0
Decko1982 06.05.2017, 19:14

Keiner von den hier oben angeführten war vor zehn Jahren noch aktiv außer Evander im Rentenalter von 50 Jahren, vielleicht hast du Recht bezüglich dem Schwergewicht von vor 10 Jahren, aber das war nicht die Frage des Fragstellers.

0
RayRobinson 06.05.2017, 20:21
@Decko1982

Natürlich nicht aber für mich hat sich das so angehört als wolltest du diese Schwergewichtsgeneration als schwach darstellen und das wollte ich nur korrigieren. Natürlich kann man die nicht mit den 90ern verlgeichen, wo es Boxer wie Lewis, Bowe, Golota, Tyson, Holyfield, Mercer, Morrison, Ruddock, Shannon Briggs usw... gab. Aber ich finde diese Generation bei weitem besser als die vom letzten Jahrzehnt.

0

Was möchtest Du wissen?