ist abitur notwendig?

10 Antworten

Wenn der Ausbildungsplatz sicher ist  (und das auch dein Wunschberuf ist) würde ich dieses zuerst machen. Abitur kannst du nach der Ausbildung nachholen ....

Hallo,

wenn du dich in dem Ausbildungsberuf wahrscheinlich wohlfühlen wirst (er dem "Traumberuf" nahekommt), würde ich die Ausbildung machen. Wenn die Ausbildung eher eine Notlösung ist, würde ich Abitur machen, wenn ich es für meinen Wunschberuf brauche.

Falls nicht genau klar ist, welche Variante zutrifft, würde ich in den Osterferien ein Praktikum im Ausbildungsbetrieb machen, um mir sicher zu werden.

Es gibt auch Berufe, da werden Abiturienten kaum genommen. Durch ein schlechtes (oder abgebochenes ) Abitur kann man sich auch Wege verbauen. Aber auch eine abgebrochene Berufsausbildung lässt sich im Lebenslauf nicht mehr ändern.

Ggf. Gespräch mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur vereinbaren.

Gruß

RHW

Das Abitur ist ein Schlüssel, wenn du ihn nicht brauchst kannst du gut ohne leben, aber wenn du ihn mal benötigst, mußt du ihn nachholen!

toller vergleich,ec ht super ! DH

0

Abitur ist nicht zwangsläufig notwendig, wird jedoch bei vielen Arbeitgebern gerne gesehen. Außerdem ist es ein Schlüssel für viele besser bezahlte Jobs. Ich denke wenn man die Möglichkeit hat Abitur zu machen, sollte man sie auch nutzen. Man kann nie wissen wofür es in der Zununft sinnvoll sein könnte. Eine Ausbildung kann man nach dem Abi immer noch machen.

Da würde ich die Ausbildung vorziehen. Du siehst schon viel von der beruflichen Praxis, das kann dir sehr nützen, du bekommst eine klare Vorstellung von den beruflichen Anforderungen statt jahrelanger Theorie. Ein Fachabitur macht sich danach leichter, weil du schon so vieles aus der Praxis weißt.

Was möchtest Du wissen?