Islam : Gebete nachholen?

2 Antworten

Es ist nie zu spät Gebete nachzuholen. Hast du das Abendgebet (was du "aksam" nennst) verpasst und die Nachtzeit ist bereits eingebrochen, dann betest du erst das was aktuell ansteht. Also betest du erst das Nachtgebet (was du "yatsi" nennst), im Anschluss holst du das Abendgebet (was du "aksam" nennst) nach - aber noch VOR dem Witr-Gebet. Witr kommt so zu sagen als Letztes zum Abschluss des Tages.

Holt man Gebete nach, hat man "nur" seine Pflicht erfüllt. Betet man das rituelle Gebet innerhalb der Zeit, hat man seine Pflicht erfüllt und bekommt zusätzlich Hasenat/Sevab/gute Tat.

Geschätzte Schwester, dies stimmt nicht.

Man betet zuerst das verpasste Gebet! Sogar wenn man in der Gemeinschaft betet, muss man erst das verpasste Gebet beten! Dh. wenn der Imam den Takbir zum Abendgebet ruft, machst du deinen Takbir für das Nachmittagsgebet, wenn du dieses verpasst hast. Während die Gemeinschaft die Niyah (Absicht) zum Abendgebet macht, machst du deine Absicht zu Asr! Wenn dann die Gemeinschaft nach 3 Rak'at (Gebetseinheiten) ihren abschliessenden Salam aussprechen, stehst du auf und betest einen Raka nach, da das Gebet welches du nachholst einen Raka mehr hat als das, welches die Gemeinschaft betet!

0

hey du, ja ich bhab mal meine Mum gefragt:

Du kannst alle nachholen :D (du musst nur grundsätzlich vrsuchen, pünktlich zu machen, da es dann mehr wert hat.

Z.B wie frisch gekochtes essen besser schmeckt, als später aufgewärmtes ;D )

Und wenn man auf der Reise ist ist es erlaubt die gebete nachzuholen "wann man will" (man ist sozusagen beurlaubt ;) )

ich wünsch dir viel Spass und hoffe dass alle deine Gebete erhört werden ;-D

danke deine auch inshallah :D

0

Fürchtet Allah und redet nur mit Beweis und über Sachen die ihr wisst. Hast du einen Beweis dafür, der akzeptiert wird? Deine Mum ist kein Beweis im Islam. Das stimmt nicht ganz was du sagst. Man MUSS seine Gebete pünktlich machen. Es ist nicht etwas was man versuchen "sollte". Und wenn ihr sagt, dass das Gebet nachträglich akzeptiert wird von Allah azza wa jal, dann braucht ihr dafür einen Beweis. Imaam Malik (ra) war der Meinung dass dieses Gebet nicht akzeptiert wird, da uns das Gebet zu bestimmten Zeiten vorgeschrieben ist, so wie Allah azza wa jal sagt. Trotzdem muss es nachgeholt werden.

Auf Reise bist du ebenfalls verpflichtet deine Gebete in der Zeit zu machen, jedoch hast du die Möglichkeit Dhuhr und Assr, sowie Maghreb und Ishaa zusammenzuziehen (also Dhuhr betest du 2 Raka' statt 4 und Assr (gleich nach dem dhuhr) und Isha(gleich nach dem Maghreb) ebenfalls)

Wa Allahu 'alam

0
@Halabi

man kann es verstehen wie man will, gott wird dich auch lieben wenn du mal ein gebet nachholst, anstatt es pünktlich zu machen, weil du es versäumt hast. man versäumt ein gebet ja nicht mit absicht!!

0

"Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden,berichtete:

"Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, hielt sich (auf einer Reise) neunzehn Tage lang auf und pflegte während dessen das Gebet zu verkürzen.

Demnach verkürzen wir auch das Gebet für die Dauer von neunzehn Tagen, wenn wir uns auf einer Reise befinden.

Wenn die Reise aber diese Zeit überschreitet, so verrichten wir die vollen Gebete. "

Bukhary


" 'A'ischa, Mutter der Gläubigen berichtete: "Allah machte das Gebet - als es anfangs zur Pflicht wurde -

jeweils zwei Rak'a, sowohl für die Sesshaften als auch für die Reisenden

später wurde dieses Gebet für die Reise in diesem Rahmen beibehalten, und dem Gebet für die Sesshaften wurden zusätzliche Rak'a zugefügt. "

Bukhary


"Anas Ibn Malik berichtete:

"Wenn der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, eine Reise vor der Fälligkeit des Mittagsgebets antrat,

verschob er das Mittagsgebet bis zum Nachmittagsgebet, bei dessen Fälligkeit er (von seinem Reittier) abstieg und die beiden zusammenfasste.

War das Mittagsgebet vor Antritt der Reise fällig, so verrichtete er erst das Mittagsgebet und begab sich anschließend auf die Reise."

Bukhary


"Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: "Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, pflegte - wenn er sich auf einer Reise befand -

das Abendgebet mit dem Nachtgebet zusammenzufassen."

Bukhary

0
@Zannati

Assalamu aleykum wa rahmetullah, akhi!

Barak Allahu fik für deine Beweisführung! Ich habe diese Frage gelesen und die Antwort des jungen Mannes. Ich roch die Gefahr und habe mich sofort angemeldet, um auf seine Fehler zu verweisen. Erst jetzt sah ich, dass du ihn noch besser korrigiertest als ich es könnte, masha Allah.

@Dreamy96 Fürchte Allah, junger Bruder! Behaupte nicht falsche Fatwas! Du hast es bestimmt gut gemeint, aber jetzt steht deine falsche Fatwa als Hauptcomment. Unseren Comment-Verlauf kann zB ein unregistrierter Besucher nicht sehen!

Dein Vergleich mit Nahrung ist unangemessen! Ein Gebet unpünktlich zu verrichten, könnte bei Allah als ungültig angesehen werden. Diese Ernsthaftigkeit übertrifft jedes warme Essen!

Es ist auch NICHT erlaubt bei Reisen Gebete nachzuholen wann man will! Auch hier haben wir eine klare Vorgabe unseres geliebten Propheten, Allahs Segen und Frieden mit Ihm. Wir dürfen lediglich die Zeit des Mittagsgebets und des Nachmittagsgebets, sowie des Abendgebets und des Nachtgebets verknüpfen!

Durchaus kann man auch Gebete absichtlich verpassen! Indem man sich zum Beispiel sagt: ja, ich bete doch das Gebet später, erst gehe ich ein Gespräch mit dem Nachbarn ein. Wissentlich, dass dies zum Spätgebet führen könnte! Und fürchte Allah, mein junger Bruder! Woher weisst du, wen Allah liebt?

Wie kannst du bloss öffentlich behaupten, dass wir verstehen können, wie wir wollen, wo doch der Prophet deutlich die Entscheidung eigener Gelüste verboten hat?!

Und noch eine letzte Sache: Sage NICHT: Ich hoffe Allah erhört deine Gebete - Ich suche Zuflucht bei meinem Herrn vor dem verfluchten Shaytan. Dies könnte vermuten lassen, dass wir Muslime beten, um von Allah erhört zu werden oder dass es Gebete gibt welche Allah nicht erhört - estakfirullah Wa audhu billahi mina shaytani radjim! Wir beten um Allah zu dienen! Allah hört und sieht ALLES! Hoffe und mache dua, dass Allah den fragenden Bruder rechtleitet und in der Rechtleitung festigt! Möge Allah auch mich und dich rechtleiten und festigen!

wa baraka Allahu fikuum wa salamu aleykum wa rahmetullah

0
@katravella

As salamu alaikum.

Das mit dem erhört war wohl ein flascher Ausdruck. Ich glaube er hat das nicht wirklich als Hören von Allah SWT gemeint, sondern, dass das Gebet angenommen wird ^^

0

Was möchtest Du wissen?