ISDN Telefon nicht direkt an Dose anschließen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst natürlich auch ein ISDN-Telefon (genau wie ein analoges Telefon) nach einer späteren Anschlussumstellung auf ALL-IP weiternutzen, Voraussetzung ist lediglich ein Router mit einem internen S0-Port (wie z.B. eine FritzBox 7490, 7390). Die Umstellung von ISDN auf IP-basierte Netzanschlüsse betrifft keine ISDN- oder analoge Telefone, die werden weiter benutzt werden können, IP-Telefone sowieso.

GGf. musst Du ein Kabel verlegen vom Router zum Wohnzimmer.

Statt Kabelverlegung kannst Du auch ein DECT-Telefon nutzen:

  1. Bei Router mit integrierter DECT-Basisstation: DECT-Mobilteil am Router anmelden und mit Ladeschale ins Wohnzimmer stellen
  2. Bei Router ohne integrierte DECT-Basisstation: analoges DECT-Telefon mit Basisstation am analogen Port des Routers anschliessen, das Mobilteil dann mit zusätzlicher Ladeschale  ins Wohnzimmer stellen

 

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Erfahrung als Systemtechniker für TK-Anlagen

Um das Telefon, das Du da hast, so zu nutzen, musst Du in der Tat ein Kabel vom Router bis zum Schreibtisch legen (=Installationskabel fest verlegen!) und eine ISDN-Anschlussdose montieren. Ist nicht unbedingt eine große Sache, macht halt nur Arbeit (wie kommt das Kabel durch die Decke?) und sieht nicht immer toll aus.

Du kannst dir überlegen, ob Du unbedingt das vorhandene Telefon weiternutzen möchtest oder doch besser ein Schnurlosgerät kaufst und ob das unbedingt ein ISDN-Gerät sein muss. Es gibt sie, und sie haben die vielen Features die ISDN bietet, doch die meisten Leute kaufen analoge Geräte.

Nutze ein schnurloses Gerät oder lege eine Dose nach oben.

IDSN ist ein aussterbendes Projekt.

An besten gleich auf IP-Telefonie umrüsten - da ist die Verbindung dann drahtlos zum Router möglich und der Router bietet gleich die Möglichkeiten einer Telefonanlage.

Geht das mit den IP Telefon auch mit einer Vodafone Easybox?

0
@Washingmaschine

Geht das mit den IP Telefon auch mit einer Vodafone Easybox?

Es gibt verschiedene Versionen der "Easybox" und alle sind durch mangelhafte Datensicherheit gegen Hackerangriffe aufgefallen.

Auf jeden Fall gehr das mit den neueren Fritzbox - Geräten, die beim großen Auktionshaus auch recht preiswert zu bekommen sind. Der Anbieter muss natürlich die IP-Telefonie unterstützen, deshalb musst Du dort zuerst fragen.

Ich nutze hier 4 verschiedene IP-Telefonnummern mit einer Fritzbox.

2

Was möchtest Du wissen?