Isaac Newton Leitfrage?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Leitfrage könnte lauten:

Was unterscheidet Isaac von Thomas Jerome?

Thomas Jerome Newton ist eine Romanfigur, bekannter als "Der Mann, der vom Himmel fiel". Ein Außerirdischer mit überlegenen Kenntnissen, der aber in der Welt der Menschen scheiterte.

Isaac Newton dagegen wurde inzwischen vielfach ergänzt und widerlegt. Aber von solchen theoretischen Spitzfindigkeiten abgesehen denken und rechnen auch heute noch die meisten Menschen wie Newton.

Wenn du auf einen Berg kletterst, und weit über dem Tal bist, auf halbem Weg zum Gipfel:
Dann war jeder Schritt zwischendurch eben nicht überflüssig, auch wenn er weit früher geschah, und im Tal des Wissens.

Newton ist so was wie eine Berghütte, wo du verschnaufen und was essen kannst, und die Sonne genießen.
Oder ein Plateau für einen Extremkletterer, wo er mal für ein paar Minuten eine Steigung von weniger als 1000 % hat.

Ins Wanken geriet das Weltbild erst viel später, so ab 1900.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gäbe  es ohne Newton heute Mathematik- und Physikunterricht in den Schulen?

Müssen Wissenschaftler gute Schüler gewesen sein?

Was haben Hammer-, Diskus- und Speerwerfen mit Isaac Newton zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seine Bedeutung für eine moderne Naturwissenschaft/Weltbild

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

werf jemandem nen apfel an den kopf :P

angeblich ist newton auf die schwerkraft gekommen als ihm ein apfel auf den kopf fiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie würde unsere Welt ohne Newtons relevanten Entdeckungen in Mathematik und Physik heute aussehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?