Iranische und deutsche Staatsangehörigkeit?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Iran lässt niemanden aus seiner Staatsbürgerschaft raus. Du hast dann beide. Musst du dann aber im Kvr angeben bzw Einwohnermelde weiss das schon. Mach dir da keinen Stress

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Bin so informiert das das 18. Lebensjahr das Jahr der Entscheidung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kein Abkommen zur doppelten Staatsbürgerschaft mit dem Iran gibt, wirst Du Dich entscheiden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ensiye
16.08.2016, 21:54

Wenn die Leute keine Ahnung haben bitte nicht so einen Stuß schreiben.

0

Denke schon das du beide behalten kannst. Denn soweit ich Informiert bin entlässt der Iran seine Bürger nicht aus der Staatsbürgerschaft. Wenn du die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen tust darfst du die sie wahrscheinlich behalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Exisaur
03.08.2016, 19:37

Richtig. Ich habe auch die deutsche und die iranische Staatsbürgerschaft.

0

http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Migration-Integration/Optionspflicht/optionspflicht\_node.html

Dazu kann ich sagen: Ich bin der deutschen Sprache sehr gut mächtig und ich verstehe auch Amtsdeutsch recht gut, und dies ist das 1. Mal, daß ich völlig gescheitert bin. Der o.g. Text beschreibt die Neureglung der Optionspflicht von 2014, und ich verstehe unterm Strich kein Wort. Habs 3x gelesen und nicht kapiert, ich könnte den Text nicht erklären. Vielleicht kann es jemand anderes.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung.

Wenn du die nach dem Optionsmodell hast, musst du dich in der nächsten Zeit für eine entscheiden und die andere abgeben.

Warum also hast du die beiden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
03.08.2016, 18:51

Vielleicht kannst du ja übersetzen, was das BMI dazu meint. Ich versteh da nur Bahnhof. Die Optionspflicht wurde neu geregelt - aber wie?

1

Du musst dich für eine entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland ist ein (zu) tolerantes Land,  die Deutschen erlauben alles.

Als ich damals US Staatsbürger wurde fragte mich der Beamte in Phoenix Arizona nach meinem deutschen Reisepass. Da hatte ich so ein komisches Gefühl den so einfach mir nichts dir nichts aufzugeben.

Schließlich sagte er: "Sie können nicht 2 Hemden tragen, entweder sind sie Amerikaner oder Deutscher". Er meinte das natürlich symbolisch, aber es überzeugte mich. Das war's, weg war der deutsche Pass.

Vielleicht sagt dir das was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
03.08.2016, 18:57

Komisch, ich kenne einige Amerikaner, mit Doppelstaatsbürgerschaft und ich kenne einige Deutsche mit Doppelstaatsbürgerschaft. Da handelt es sich um deutsch-amerikanische Familien.

Und am meisten wundert mich, wie dir ein Amerikaner die Deutsche Staatsbürgerschaft entziehen konnte. Wie soll das gehen?

Lies, dann mußt du nicht so einen Quatsch erzählen: http://www.siegwart-law.com/Sgal-de/artikel/BeibehaltungsgenehmigungundDoppelteStaatsangehoerigkeitfuerDeutscheindenUSA.html

1

Was möchtest Du wissen?