Interpretation Brief?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da gibt es keinen Unterschied, ob ein Romankapitel oder ein Abschnitt aus einem Briefroman, oder ein Gedicht, eine Interpretation ist eine Interprätation.

Zu dem "Brief" gehört vielleicht, wie die empfangende Person den Inhalt auffasst und was der Schreiber ausdrücken wollte. Der Absender schrieb vielleicht nur etwas, das er an der anderen Person schätzt, und der Empfänger interprätiert das als 'total in mich verliebt!' Fehlende Mimik und Gestik machen's möglich.

Briefe sind länger unterwegs, deshalb kann der Inhalt schon "überholt" sein. Erwähnte Ereignisse werden von den Schreibenden nicht gerade unmittelbar erlebt, sondern spätere Nacherzählungen davon aufgeschreiben. In Briefen werden Dinge oft geschönt berichtet, dramatischer dargestellt als sie sind, oder auch, aus den unterschiedlichsten Gründen verschwiegen. Hier ein interessanter Link:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?