Internet langsam wenn über vpn verbunden?

3 Antworten

Wenn ich das richtig verstehe, dann hast du an der FritzBox VPN eingerichtet und dich am Handy in dieses VPN eingewählt? Ich kann jetzt nur Vermutungen anstellen, warum es so langsam sein KÖNNTE. Genau auf deinen Fall bezogen kann ich es aber nicht sagen.

Eventuell wird jeglicher Netzwerkverkehr auf deinem Handy übers VPN geleitet. Das heißt, auch wenn du auf Youtube gehst, gehst du zuerst über das VPN und deine FritzBox.

Wenn dem so ist, dann musst du folgendes sehen:

Deine Anfrage geht erst über deine FritzBox, also dein Heim-Internet. Da sie in Richtung FritzBox geht ist es für deinen Anschluss der Download-Kanal. Die Antwort deiner FritzBox an dein Handy geht dann über den Upload-Kanal.

Das klingt jetzt vielleicht komisch, weil du ein Youtube Video ja "down"loadest. Aber es ist tatsächlich so, dass alles was in die Fritz rein kommt "Download" ist und alles was von der FritzBox ausgeht "Upload" ist.

Durch das VPN selbst hast du unter Umständen auch noch mal Leistungsverlust. Sei es Protokoll-Overhead, oder die lahme Fritzbox verschlüsselt nicht schnell genug.

Was hat denn dein Heim-Internet für einen Upload?

Woher ich das weiß:Hobby – persönliche Erfahrung

Müsste ich mal schauen. Weiss ich gerade nicht auswendig. Aber korrekt ich habe VPN an der fritz box eingerichtet und nutze es jetzt über das ios.

0

bei protonvpn war es bei mir so dass bei dem einen provider vom niederländiscjen server meine verbindung immer 2mbps war bei lte immer 20mbps ( waren mehr aber handy netz hat weniger als glasfaser) vllt liegts am vpn... wenn du cloudflare warp nutzt, wie ist da dein internet? das verbirgt nicht IP aber umgeht z.b einfache zensur

Habe mal testweise von uber die fritzbox eingerichtet. Wenn ich jetzt vpn am Handy nutze im LTE Netz ist das Internet super langsam. YouTube und Co ist nicht möglich.

Das liegt daran, dass die Fritzbox fast Null Leistung hat.

Woher ich das weiß:Hobby – Verbringe zu viel Zeit mit der VPN-Materie

Was möchtest Du wissen?