Intelligent bei Stärke in Sprachen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eine mathe 2-3 ist doch total super! es gibt leute, die schon mit einer 4 überglücklich wären! wie kommst du denn darauf, dass das "nicht so gut" ist? aber sogar, wenn man nicht gut in mathe WÄRE -- mathe steht doch nicht stellvertretend für intelligenz. es gibt ja ganz anerkannterweise auch mehrere arten/bereiche der "intelligenz" -- http://www.kooperatives-lernen.de/dc/netautor/napro4/appl/naprofessional/parse.php?mlayid=2500&mdoc_id=1000465 magst du mathe denn? interessiert es dich? um deine intelligenz brauchst du dir ganz sicher keine sorgen zu machen. allein die tatsache, dass du dir darüber gedanken machst, zeigt, dass du sie hast! wenn du dich für sprachen interessierst kannst du natürlich einfach deine lieblingssprache studieren. oder du machst etwas, das ein wenig spezifischer ist, wie etwa translationswissenschaften, oder aber das lehramt, literaturwissenschaft, linguistik und und und. dabei beschäftigst du dich mit der sprache direkt, die sprache wird dabei zum thema, was sehr interessant ist (was die jobchancen angeht fährst du bestimmt am sichersten mit lehramt oder dolmetsch, da die ausbildungen spezifisch auf den job zugeschnitten sind und dich deshalb dafür qualifizieren) moderation usw. erlaubene es dir, sprachen als ein werkzeug zu verwenden. oder auch werbetexter... wünsch dir viel glück auf deiner suche nach DEM job und alles gute für die schule!

Sehr geehrter Sterniii,

Meinen sie? Das wäre natürlich auch positiv, wobei Ihre gesamte Nachricht mir definitiv weiter hilft! Sie meinen also, ein Sprachwissenschaftler kann genauso intelligent wie ein Mathematiker, ein "Sprachbegabter" wunderbare Texte schreiben und ein "Mathematikbegabter" dies nicht, dafür aber Gleichungen komplexester Art lösen?

Insgesamt hat mich Ihre Antwort schon ein großes Stück, allein in der Frage "Bin ich dumm?", weitergebracht! Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Mühe und wünsche auch Ihnen was auch immer sie tun mögen, alles Gute!

0
@FredDumbledore

tut mir leid, ich hab's grad erst gelesen...klar ist ein "sprachenmensch" genauso klug wie ein mathematiker :) es ist eben was anderes, und wir brauchen unterschiedliche menschen mit unterschiedlichen begabungen auf der welt. stell dir mal vor, alle könnten super mathe -- es gäbe kein buch mehr zu kaufen. genau so schlimm wäre es anders herum, wenn alle superbegabt wären was sprachen angeht -- aber keiner berechnen könnte, wieviel sprit im flugzeug sein muss, dass es von europa nach amerika kommt. freu dich über deine eigene begabung :) sprache macht so viel aus! man kann den klügsten gedanken haben, aber wer ihn nicht auszudrücken vermag wird nie klug wirken! sprache ist ein wichtiges medium. und es ist doch ein tolles geschenk, wenn man es zu nutzen weiß!

0
@FredDumbledore

abgesehen davon, dass eine mathe 2-3 super ist! du hast wohl das glück, in beidem begabt zu sein!

0

Du bist sicher nicht dumm, wenn du ein Talent für Sprachen hast und dich ein bisschen schwerer mit Mathe tust. Intelligenz lässt sich allein an mathematischen Fähigkeiten nicht messen, und wird ausserdem von den meisten Menschen stark überbewertet ...

dolmetscher, touristenguide, buch-übersetzer... dumm bist du deshalb natürlich nicht O.o ich hatte in sprachen immer 4en oder 5en und seh mich auch als annehmbar intelligent ;P

Was möchtest Du wissen?