Indirekte Rede Spanisch: alli, ahi, aqui?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kommt auf den Bezug Standort:Sprecher an.

- aquí = hier bei mir/uns
- ahí = hier/dort bei dir (wenn im Zusammenhang nicht der gleiche Ort)
- allí = dort (drüben/woanders)

Eine Änderung der lokalen Adverbien muss natürlich an den neuen Sprecher (derjenige, der die ursprüngliche Aussage zitiert) angepasst werden, aber sich aber nicht zwingend unterscheiden.

Originalsatz von Juan: "Aquí (wo Juan sich befindet) en España hace mucho sol, allí (woanders, wo weder er noch die Person ist, die er anredet) en Noruega no tanto."

Ana, sich in Spanien befindend, redet mit einer Person, die sich in Norwegen aufhält und zitiert Juan: "Juan dice que aquí (weil Ana ebenfalls in Spanien ist) en España hace mucho sol y ahí (wo sich die von Ana angesprochene Person befindet) en Noruega no tanto."

Weiteres Beispiel von Juan: "Ana, me puedes pasar el bolígrafo que está ahí (bei der angesprochenen Ana), a tu lado."

María, die Juan und Ana von einem anderen Standpunkt aus beobachtet sagt, als sie merkt, dass Ana Juan wohl nicht gehört hatte: "Ana, Juan te ha preguntado desde allí (von dort wo weder María die Sprecherin noch Ana die Angesprochene sind) si le puedes pasar el bolígrafo que está ahí (ebenfalls an der Seite der nun angesprochenen), a tu lado."



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allí ist eher 'dort', nicht 'hier'. Und aquí und ahí heisst hier/an dem Ort. Ich tippe auf ahí...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?