In welcher Epoche spielt: Die Liebenden (1927) von Bertolt Brecht. Wenn ich suche finde ich immer Unterschiedliche: Moderne; Neue Sachlichkeit...Danke im Vorau?

1 Antwort

"Problem" bei Brecht ist, dass er in seinem Stil sehr eigen und keiner bestimmten Epoche zuzuordnen ist. Gerade zu seiner Zeit, Anfang des 20. Jahrhunderts, gab es so viele verschiedene literarische Strömungen, dass es bei vielen Autoren und Texten dieser Zeit unmöglich ist, sie einer Richtung zuzuordnen.

In der Germanistik wird es allgemein nicht gern gesehen, einen Text in irgendeine Schubalde zu stopfen und dann zuzumachen. Du musst beachten, dass Epochen nachträglich benannt wurden - Brecht hat sich nicht an seinen Schreibtisch gesetzt und gesagt 'So, heute schreibe ich mal etwas für die neue Sachlichkeit.' Er hat das geschrieben, was er zu seiner Zeit für gut und richtig hielt.

Epochen wurden nachträglich von Geisteswissenschaftlern benannt: man schaut also, was Texte einer bestimmten Zeit gemeinsam haben, ob es ähnliche Themen und Strukturen gibt und fasst dann diese 'gleichartigen' Texte zu einer Strömung oder Epoche zusammen.

Ich kenne Die Liebenden nun leider nicht und kann dir deshalb nicht so sehr helfen wie ich das gerne tun würde, aber wenn deine Recherche Einflüsse von mehreren Strömungen ergeben hat, wie du sagst, dann wird das wohl so sein. Es kann sehr gut sein, dass der Text Elemente mehrerer literarischer Strömungen enthält, lass dich also nicht verwirren :)

Was möchtest Du wissen?