In welche Richtung dreht man eine Schraube heraus und was tun, wenn sie zu fest sitzt?

5 Antworten

strong text Natürlich nach links.d.h. gegen Uhrzeiger. Fest sitzende schrauben löst man mit einem Spry den man in jedem Baucenter bekommt. Eine Möglichkeit ist. Auf denSchraubenkopf zu schlagen und gleichzeitig mit dem passenden schlüssel probieren raus drehen.Wenn es eine grosse Schraube ist kann man in der mitte ein Loch bohren und die Schraube mit einem Links Drall werkzeug heraus drehen. Es gibt allerdings situationen wo eine Schraube mit links gewinde gebraucht wird. Hoffe das hilft dir weiter

solange das deutsch reich besteht werden alle schrauben rechts rum festgedreht

sorry aber den konne ich mir nicht verkneiffen

also die meissten gewinde sind rechts gewinde also rechstrum (im uhrzeigersin) fest und links rum los (gegen den urzeigersin)

für bestimmte anwendungen gibt es aber auch links gewinde und da ist es genau anders herum zb bei machen teilen die sich rechtsherum drehen würde ein abrupptes stoppen der schwungmasse dafür sorgen das sich ein rechtsgewinde löst um dies zu verhindern wird dort ein links gewinde genommen weil sich dann die schraube nur noch fester zieht

wenn jezt eine schraube zu fest sitzt gibt es mehrere möglichkeiten

nur nicht jede ist für alles geeignet sprich wenn du zb WD40 dransprühst und einen bischen wartest kann das bei festgerosteten schrauben helfen wenn die schraube aber in deinem rchner sitzt kannst du danach den rechner wechschmeissen

manchmal hift es auch erstmal feste mit dem hammer auf den schraubenkopf zu hauen damit die teile sich setzen has du aber spröde teile kannst du danach nur noch nen handfeger nehmen tonne auf sachen rein tonne zu fertig

es gibt zb auch schlagschrauber also eine verbindung von drehen und schlagen die gibt es auch von hand also ein teil wo man hinten mit dem hammer drauf haut und dann dreht es sich vorne

manchmal hilft es auch erstmal ein stück falsch herum du drehen damit die schraube sich setzt und danach lösen

oder meistens ist es ein mix aus mehreren sachen

wenn es geht erstmal mit rostlöser einsprühen dann zwei drei geziehlte schläge auf den schraubenkopf

dann das passende werkzeug nicht so ungefähr sondern es muss das richtige werkzeug sein dann erst rechts antäuschen und dann mit nem kurzen ruck links rum

wenn man die schraube einstückchen raus bekommen hat aber es immer noch sehr schwer geht einsprühen (wenn möglich) ein stück wieder rein drehen und dann erst weiter raus drehen man kann auch erstmal nur ein bischen hin und her drehen damit sich der rostlöser besser verteilt

und dann ganz raus

Eselsbrücke: Links mit L wie Lose.

Was möchtest Du wissen?