In The Elders Scrolls Online Drachenritter Skillung/Punkte verteilen wie am besten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde sepkis Beitrag zustimmen, du solltest dir ein aktuelles Build aus dem Internet raussuchen, die sind häufig von aktiven Spielern erstellt, die in der Materie drin sind.

Trotzdem hier noch ein Tipp von mir: Du solltest dich entweder auf Magicka oder Stamina spezialisieren, und den Großteil der Punkte dementsprechend verteilen. Daher sollte der Großteil seiner Fähigkeiten dann auch Stamina bzw. Magicka sein.
Der Schaden von Magicka-Fähigkeiten  skaliert auf max. Magicka und Magieschaden
Der Schaden von Stamina-Fähigkeiten skaliert auf max. Stamina und Waffenschaden.

Waffen- und Magieschaden kannst du beispielsweise durch Rüstungssets erhöhen.
Wenn du dich nicht spezialisierst machst du dementsprechend weniger Schaden.

(Sehr vereinfachte Erklärung: wenn du 100Waffenschaden und 100Magieschaden hast, haut jede Fähigkeit nur 100 Schaden raus.
Wenn du aber 200Waffenschaden und 0Magieschaden hast, haut jede Staminafähigkeit 200Schaden raus; wenn du also 5staminafähigkeiten hast, machst du deutlich mehr schaden als mit 3stamina und 2 magickafähigkeiten)

Wenn du Tank sein willst, tu mehr in leben (dafür machst du wenig Schaden)

Hoffe es war einigermaßen verständlich, viel Glück in Tamriel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SKiiNi
12.07.2017, 08:47

Das wär richtig verständlich erklärt, danke schön. Werde nicht auf Tank stetzen auch nicht auf Magika sondern alles auf Nachkampf und wie du sagst, dazu die passenden Föhigkeiten wählen 💪🏼👍🏼

0

Nachtrag zu meinem Beitrag:
Rassenspezifisch sind einige Punkte sinnvoller als andere (guck dir die Passiven des Volkes Ork an)
Ich glaube da lohnt sich auf jeden Fall leben, und eher Stamina (dementprechend Nahkampfwaffen wäre sinnvoll)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es gibt da ehrlich gesagt keine "beste Verteilung".

Es kommt also mehr auf Präferenz, Spielstil und Rolle an.

Würde vorschlagen, dass du über Google mal nach Builds/Guides/Skillungen suchst.

In der Regel schreiben die Leute dazu, für was deren Verteilung gut ist und für wen es sich lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SKiiNi
11.07.2017, 11:48

Erstmal cool das du mir antwortest und hilfst :)

Ja hab ich schon aber da sind so viele Fachbegriffe die ich nicht versteh. Von wegen "Tank usw..." meistens Englisch und das versteh ich nicht :(

Ich spiel gerne Zweihänder, aber auch zwei Waffen, gerne mit einem Fähigkeiten Menü und wechsel nicht hin und her.

Bin zurzeit im PVE weil ich im PVP keine 10 Sek. überleb. Aber möchte dort mehr kämpfen und deshalb brauch ich hilfe mein Skillen.

Bin eigentlich eher aufs Kämpfen fixiert als aufs Zaubern. Finde das passt eher zum drachritter ork

0
Kommentar von floh1001
11.07.2017, 19:31

Wenn du eher auf Nahkampf fokussiert bist, solltest du den Großteil deiner Punkt in Stamina und ein paar in Leben stecken (Magicka ist für dich uninteressant. Dementsprechend solltest du größtenteils Staminafähigkeiten in der Fähigkeitslleiste haben.

Du solltest eine dieser Rüstungskombinationen tragen:

5Teile schwer 2Teile Mittel (mehr Rüstung)
2Teile schwer 5Teile Mittel (mehr schaden)

Das ist sinnvoll, für die rüstungspassiven, die erst ab 5teilen funktionieren.

PS: Tank heißt Panzer, bezeichnet die Rolle, die möglichst viel Schaden einsteckt, aber dafür nicht viel Schaden macht.

0
Kommentar von SKiiNi
12.07.2017, 08:44

Ok danke für die super Erklärung mit der Rüstung, hilft mir echt :)

0

Was möchtest Du wissen?