In Japan als Vegetarier? geht das? O.o

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als "bejitarian" (ベジタリアン) in Japan zu überleben ist durchaus möglich. Je strenger man jedoch in seiner Ernährungsweise ist, desto schwieriger wird es allerdings - denn Japan ist nun einmal das klassische "Fisch-Land". ^ ^

Beispielsweise sind Katsuobushi (Bonito-Flocken) ein Fischprodukt und eine typische Zutat der Dashi-Brühe, die Grundlage vieler Suppen ist.

Damit wären bei strenger Auslegung des Vegetarismus nicht einmal die Ramen-Nudeln vom Yatai (eine Art mobiler Imbissstand) an der Straßenecke vegetarisch, wenn sie in einer Dashi serviert werden..

Man sollte außerdem nicht vergessen, dass Japan mit der shojin ryori genannten buddhistischen Klosterküche zwar eine eigene vegetarische Tradition hat, diese aber vor allem in nicht gerade kostengünstigen Restaurants angeboten wird.

Vegetarische Küche in Japan kann wirklich toll sein- insbesondere "Yuba" - die abgeschöpfte Haut von Sojamilch - war für mich eine echte Offenbarung. ^ ^

Daneben gibt es sicher auch Angebote für strikte Veganer, aber diese haben mit "versteckten" tierischen Produkten in Japan ähnliche Probleme wie in Deutschland - insbesondere wenn man nicht in der Lage ist, die Produktbeschreibungen und Angaben zu den Inhaltsstoffen zu lesen.

Vegetarier-Diskriminierung: Mit offener Ablehnung aufgrund deiner Ernährungsweise musst du meiner Erfahrung nach nicht rechnen.

Als Nichtjapaner bist du sowieso bereits ein gewisser Exot - eine zusätzliche Erklärung wie etwa "watashi wa bejitarian desu", um sich als Vegetarier zu outen, macht den Kohl dann auch nicht mehr fett. ^ ^

Verpflegung: Natürlich gibt es in Großstädten wie Tokyo auch vegetarische Lokale und Läden, so dass man keineswegs verhungern muss.

Öko-Produkte: Wenn man auch sonst an umweltorientierten Produkten interessiert ist, könnte auch ein Besuch in einer Filiale von "Natural Lawson" - ein Ableger der bekannten Konbini-Kette Lawson - von Interesse sein.

Allerdings sollte man als überzeugter "Öko" daran denken, dass Japan ein anderes Zertifizierungssystem nutzt und beispielsweise "Produkte mit besonderer gesundheitlicher Wirkung" (FOSHU) anders bewertet, als wir es von der EU-Öko-Verordnung gewohnt sind.

Mir persönlich schien die Definition von "Naturprodukt" manchmal ein wenig lax - aber ich bin ja nun auch nicht das Maß aller Dinge. ;-)

Links: Auf der englischsprachigen "Tokyo Food Page" unter http://www.bento.com/r-veg.html findet sich eine Liste vegetarischer Restaurants.

Auch wenn der ebenfalls englischsprachige "Tokyo Vegetarian Guide" auf vegietokyo.com zuletzt 2006 aktualisiert wurde, finden sich dort eventuell auch noch interessante Informationen für dich.

Hoffe, es waren ein paar brauchbare Informationen dabei. :-)

Oh, Danke Danke Danke! ^____^

Wenn ich sonst nichts essen kann würde ich schon Ramen essen auch wenn sie in Dashi gemacht wurden... nunja :D also für Japan würde ich darüber hinwegsehen._. aber danke!

2

Problem in Japan ist, auch wenn du sagst du bist Vegetarier bekommst du Fleisch serviert, weil das Prinzip Vegetarismus einfach nicht bekannt genug ist in Japan. Wenn du dann weiter erklaerst du isst kein Fleisch und Fisch, dann bekommst du trotzdem Sachen, die mit Fleisch & Fisch zubereitet sind, wo einfach nur Fleisch/Fisch nicht als "Stueck" zu finden ist. Selbst wenn du sagst du isst nichts was Augen hat (oder aehnliche Erklaerungen) kommst du insbesondere um die (wie bereits erwaehnte) Dashi bzw. aehnliche aus Fisch produzierte Wuerzmittel so gut wie gar nicht rum. Und was sich in Japan "Veggie" nennt hat meist nur mehr Gemuese. Fleisch ist da meistens trotzdem drin.

Ein Tipp ist zu sagen, dass du Fisch und Fleisch nicht magst. Das ist einfach leichter verstaendlich. Achja, und Huhn musst du wohl extra dazu sagen, da Huhn fuer die meisten Japaner nicht so richtig zu Fleisch gehoert ;)

Dann solltest Du sehr viel Energie auf das Erlernen der japanischen Sprache verwenden. Wenn Du die Zutaten auf den Produkten nicht lesen kannst, wird es Dir schwer fallen, die Dir genehmen Lebensmittel zu kaufen, wenn es nicht gerade Gemüse, Käse oder Eier in ihrer Ursprungsform sind.

Ja ich versuchs gerade :D

1

Japan als Vegetarier ist schon relativ schwierig, aber man findet schon was zum essen, da auch sehr viel mit Tofu gekocht wird. Du solltest halt ein Wörterbuch mitnehmen oder den Satz lernen in dem du fragst was vegetarisch zubereitet wurde

jaa.. okay ich würde schon irgendwas mit fischpulver oder so essen wenn es nicht anders geht oder das "fleisch" wenn es sein muss aus der suppe fischen xDD

1