in eine andere Stadt ziehen oder nicht?

5 Antworten

Willst du ein neues Leben anfangen?

Wenn man z.B. zum Studieren oder Arbeiten umzieht, warum nicht? Man fühlt sich freier, weil man eine neue Stadt "entdecken" kann und dem immergleichen Trott der alten entflohen ist. Man lernt neue Leute kennen (oft Gleichgesinnte, wenn der Hintergrund ein Studium o.ä. ist). Man kann oft sogar sein, wer man will (übertrieben gesagt), da einen noch keiner kennt, der Gerüchte/Vorurteile säen könnte.

Der wahrscheinlich größte Haken: Hast du überhaupt die Möglichkeit, in diese Stadt zu ziehen? Sprich, gibt es eine Wohnung oder zumindestens ein Zimmer für dich? Und einen Job? Damit steht und fällt meist alles. Auch wenn du ein Problem damit haben solltest, deine alten Leute kaum noch zu sehen, dann denk nochmal über diesen Schritt nach.

Allein ist immer schlecht...wird schwer. Aber wenn es um Arbeit geht
z.b. Ost nach West währe ein Grund . Solltest du dich in deiner Stadt nicht wohl füllen, aus welchen Gründen auch immer dann solltest du das tun...du bist frei. Viel Glück

Aus Spass an der Freude würde ich nicht umziehen. Wenn dann aus beuflichen Gründen oder privatem Anlass - wenn ich mich beruflich nicht schlechter stelle.

Was möchtest Du wissen?