Mein Freund will Schluss machen, weil ich Babys und Kinder nicht süß finde?

Tut mir ja sehr Leid, aber mit Kindern konnte ich einfach noch nie was anfangen. Klar, irgendwann - in 10 Jahren oder so - hätte ich schon gerne selber welche. Aber grade find ich Kinder echt nur laut und hässlich.

Mein Freund ist genau das Gegenteil: jedes schreiende Kind muss er anlächeln und kaum sieht er irgendwo ein Baby, muss er in den Kinderwagen schauen und er erfreut sich richtig daran. Wenn wir durch die Stadt laufen, an keinem Kind ohne interessierte Blicke und Freude seinerseits vorbeigehen. Ich verstehe nicht, wie man als Mann so sein kann. Seine Exfreundin hatte ein 2-jähriges Kind, als die beiden zusammen waren, vielleicht hat ihn das begeistert, keine Ahnung.

Als wir beide gestern an der Uni waren, waren die Fenster und 2 Kinder haben draußen lauthals losgeschrien, bestimmt 10min lang. Er hat die ganze Zeit lächelnd und zu 100% erfreut raus geschaut, die ganze Zeit analysiert, was die beiden denn spielen könnten und ich hab mir fast schon die Ohren zugehalten und war froh, als unsere Dozentin (hat auch einen 1-jährigen Sohn, hat sie erzählt) das Fenster zu gemacht hat trotz Hitze.

Ich versteh nicht, wie man bei jedem Kind so übertrieben erfreut sein kann. Er selbst ist kein Kind mehr und findet es peinlich, mal Zeit auf einem Spielplatz zu verbringen, während ich mich mit einer Kommilitonin nach einem anstrengenden Unitag am Schaukeln erfreue.

Gestern ist mir der Kragen geplatzt und ich hab ihm gesagt, dass seine übertriebene Freude an Kindern nervt und dann war er sofort eingeschnappt und hat mich gefragt, warum ich als Frau so gefühllos gegenüber Mitmenschen sei (haha - ich und gefühllos: ich habe nicht umsonst einen sozialen Studiengang gewählt. Aber mit Erwachsenen zu arbeiten kann ich eben besser. In meinem letzten Job hatte ich nur mit Senioren zu tun...) und wenn ich meine Einstellung zu Kindern nicht ändere, dann will er Schluss machen, denn er möchte möglichst bald nach dem Abschluss heiraten und Kinder. Wie geh ich damit um? Auf einmal sagen "juhu, Kinder sind toll" kann ich nicht. Okay, kann ich schon, aber das wäre gelogen und ich hasse es, zu lügen, deswegen tu ich es nicht, v.a. nicht meinem Partner.

...zur Frage

Such dir jemanden, der so denkt wie du und die Welt ist in Ordnung.

...zur Antwort

Lass dich weiter krankschreiben und schnall den Gürtel enger. Hartz IV, Sozialamt...

...zur Antwort

Warum vertraust du dem Test nicht? Man kann sich aber auch reinsteigern...

"...ein Riss würde man ja sehen und hören..."  Pfeift es dann? :P

...zur Antwort

... Dann höre doch damit auf.

...zur Antwort

Frag das alles einen Rechtsanwalt - aber wenn du nichts beweisen kannst, hast du Pech.

...zur Antwort

Gold ist immer eine Wertanlage.

...zur Antwort

Habe ich mal schnell für dich kopiert:

Carrie White (Chloë Grace Moretz) ist ein Einzelkind und wächst bei ihrer extrem religiösen Mutter Margaret (Julianne Moore) auf. Der streng erzogene Teenager hat Schwierigkeiten, sich in den Schulalltag einzugliedern und Freunde zu finden. Die unsichere und schüchterne Carrie ist ein leichtes Opfer für Schikanen und wird regelmäßig zum Ziel von Hänseleien und Streichen ihrer Mitschüler. Verzweifelt versucht sie, sich zu wehren und entdeckt dabei schließlich, dass sie telekinetische Fähigkeiten besitzt. Mit dieser neuen Macht ausgestattet, scheut sie sich nicht, ihre Kräfte gegen ihre Peiniger einzusetzen. Am Tag des Abschlussballs kommt es schließlich zur Katastrophe: Die Schulkameraden gehen endgültig zu weit und reizen Carrie bis zur Belastungsgrenze. Diese nimmt daraufhin fürchterliche Rache...

...zur Antwort

DU kannst gar nichts machen - lass das Papa klären.

...zur Antwort