Frage zum Grundumsatz?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dass zum Abnehmen ein Kaloriendefizit erforderlich ist, ist korrekt - allerdings weniger kcal als der Gesamtumsatz (was der Körper insges. am Tag braucht inkl aller Aktivitäten) resp den Grundumsatz niemals unterschreiten!!

Bei dem Grundumsatz handelt es sich um die Menge an
Kalorien/ Nährstoffen, die ein Mensch benötigt um auch in absoluter Ruhe
(Schlaf) seine lebensnotwendigen Funktionen aufrechtzuerhalten
(Wärmeproduktion, Herz-Kreislauffunktion, Atmung, Nieren- und
Hirntätigkeit). Die Höhe dieses Grundumsatzes beträgt ungefähr 4,2 kJ
(1kcal) / Std. / kg Körpergewicht.

http://vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de/spomedial/content/e866/e2442/e7594/e7635/index_ger.html resp 0.9kcal bei Frauen - ansonsten fährt der Körper seinen Stoffwechsel runter, er will schliesslich überleben!, und der Jojo-Effekt tritt ein.

Ansonsten bleibe ich bei meiner Meinung https://www.gutefrage.net/frage/kalorien-ausrechnen-auf-1?foundIn=user-profile-question-listing

Der Grundumsatz ist immer ein Kaloriendefizit - ausser Du liegts Tag und Nacht regungslos rum.

Ein Mensch verbrennt pro Tag im Schnitt ca. 1300 kcal ohne jegliche Bewegung. Immerhin werden 11 Prozent des täglichen Grundumsatzes allein schon vom Gehirn verbrannt. Bei wirklich angestrengtem Denken kann der Mensch pro Minute sogar 1,5 Kalorien verbrennen - das heißt dass Essen unter dem Grundumsatz weder der Energie-noch der Gehirnstoffwechsel funktionieren kann.

Ja das ist aber schwer. Das Gewicht geht dann (wenn überhaupt) langsam runter, vielleicht hältst du dein Gewicht auch einfach nur.

Wenn du wirklich abnehmen willst solltest du bis s zu 300 kcal unter dem Tagesbedarf bleiben

Was soll der Grundumsatz sein? Meinst du etwa den Kalorienbedarf? 

Vergiss das Defizit und höre auf deinen Körper. Der wird sagen bzw. zeigen was er brauchst. Das Gewicht stellt sich dabei von ganz alleine ein. 

Deinen Grundumsatz solltest Du auf jeden Fall mindestens essen. Das ist die Energie, die der Körper im Ruhezustand braucht, um seine Funktionen aufrecht zu erhalten.

Am besten ist es für eine gesunde Abnahme, wenn Du ca. 80 Prozent Deines Gesamtumsatzes zu Dir nimmst. So kannst Du ohne Mangelerscheinungen und langfristig Pfunde verlieren.

Welchen "Grundsatz"???

Meinst Du vielleicht den Grundumsatz? 

Wenn du dich dann noch sportlich betätigst, dann ja.

Also brauche ich trotzdem ein Defizit?

0

Was möchtest Du wissen?