In den Staaten ohne Visum leben...

11 Antworten

Wenn du illegal erwischt wirst. kommst du erstmal in haft. die überprüfen ob du was angestellt hast. warum du in die USA eingewandert bist. 

die werden dich nicht abschieben, wäre zu schön da du dann eventuelle als Straftäter aus dem land kommen würdest. die können dich an andere Staaten vermitteln, viele Orte suchen nach Bürger da sie entvölkert sind. 

aus Florida lassen sich die menschen sogar von Huricans nicht vertreiben, schön am strand. Sonne und wenig arbeiten das will jeder. 

du kannst in kalt Klimatische Staaten die Staatsbürgerschaft bekommen aber damit nicht nach florida umziehen. du bist dann nur dort Bürger... 

Grund: die wollen Gettos vermeiden du wirst in Florida wie ein Tourist behandelt. der nach 2 wochen in den Kalten Staat der USA zurück muss. 

Flüchtlinge sind nicht illegal sondern Asyl!!

Mexikaner, die Arbeiten dort ob 1 tag oder 3 monate spielt keine rolle, es heißt illegal. 

das sind Saisong Aeibeiter auf den US Ernte Felder. also zu Mindestlohn. 1 dolla die stunde.  die gehen nach 2 wochen zurück und neue kommen nach. mit 1000 Dolla in der tasche. 

Urlauber Touristen dürfen für 2 Wochen legal einreise nicht Arbeiten!!!

darum beantragen die kein Visa, das kann von 80 bis 600 Dolla kosten. wenn du nur 1000 dolla für die Sklaven arbeit bekommen kann man auch verstehen dass die lieber die 1 Dolla Stundenlohn illegal machen. 

USA wäre arm dran wenn sie diese Billig Arbeiter weg schicken sollte. 

Als Deutscher wirst du auch nicht abgeschoben, du kannst denen Gründe nennen da du vom Übersee bist. und wer bezahlt den Ticket ???? 

du musst denen begreiflich erklären warum dort leben willst ????

es gibt Frauen die weglaufen, vor einem Ex-Mann der bald aus dem knast kommt. 

USA hat millionen von Obdachlose gegen die ermittelt auch keiner das wäre unmöglich und sehr teuer. 

Deutschland hat auch ähnliche Probleme, Menschen die aus der EU illegal einwandern. nirgendwo gemeldet sind. in Häuser einbrechen. Fahräder. Autos. klauen. Taschendiebe. Trickbetrüger... 

Es ist nicht leicht gegen diese zu ermitteln da sie nirgendwo gemeldet sind. die wandern von ort zu ort, können super deutsch. wenn sie erwischt werden. kann man denen auch kaum was nachweisen 

die werden abgeschoben. oder sagen ich mach Uhrlaub und in der heimat kann man für wenig geld sich Frei kaufen. Korruption !!! 

Legal und illegal ist eine Reine Sicherheitsfrage, Polizei will wissen wo du wohnst  ob du eventuelle Hilfe vom Staat bekommen sollst. 

wer vom Staat hilfe kriegt und oder bereit ist was zu leisten der ist legal. da diese Menschen nicht opfer von Mafia gängs werden um an was zu essen zu kommen. 

illegal schadet der wirtschaft und du musst in die Kriminalität oder als Obdachloser Betteln!!

wie kann man 6 Jahre ohne eine lebenspartner/rin in den USA leben ??? 

ausserdem aus den Nato ländern bekommen die meisten Visium. dann Greencard. 5 jahre später US-Staatsbürgerschaft. du musst 30 Monate von den 5 Jahren in der USA gelebt haben!. 

Wer die Gesichte der USA kennt, sollte nicht vergessen dass ausser die Natives Indianer, alle Eingewandert sind aus aller welt. 

Somit sind alle nicht Indianer_Natives illegale einwanderer aus Europa. Asien. Afrika. 

ich verstehe nicht warum du unbedingt illegal dort leben willst. ???? hast du vor dort bei einer Mafia als Krimineller dein Unwesen zu treiben, damit keiner dich erwischt.

du kannst in die USA, Wer eine arbeit vorweisen kann bekommt ein Visum. du kannst dich dort auch Legal Selbständig machen mit 500.000 Dolla Kapital als Investor. 

der einfachste weg, legal dort zu wohnen. leben. ist eine US-Staatsbürger/in zu heiraten. du kannst dich auch von einpaar Senjoren Adoptieren lassen. 

illegal heißt für dich, du kannst als Mensch dort nicht leben. du wirst opfer von Menschenhändler die dich damit ausbeuten werden. !!!!!!

Legal heißt: du hast das recht auf Arbeit. nach Jahren der arbeit hast du Rechte auf Staatliche hilfe, wenn du mal nicht arbeiten kannst. krank wirst. als illegaler kannst du dem US-Staat keine Abgaben in die kassen vorweisen. 

du tust dir damit keinen gefallen, davon kann man nur abraten. 

jeder Arbeiter der nicht Kriminelle ist oder wird ist in USA willkommen. es gibt auch dort wie in deutschland Berufe die kein Einheimischer machen möchte weil dass unter deren würde ist. 

Altenpfleger, Müllmann, Tellerwäscher, Gätnerein.

Wenn die USA nur noch Studenten, Professoren, Künstler, Reiche ins land lässt, würde keiner mehr arbeiten. alle würden dann nur noch für wenig tun viel kassieren. Politiker, Prister, Nonnen, Sportler, Reiche die nur noch Relexen und da sind auch andere Berufschichten ungelernte Arbeitskräfte die die Reichen bedienen gern willkommen. 

Warum gibt es dann diese Greencard Lotterie, 

heiraten verloben Adoptieren = USA Staatbürgerschaft nach 3 jahren statt 5. 

Der schnellste weg ist du gehst zur US-Arme auf irgendeinem Stützpunkt oder Schiff. ob Koch oder Putzhilfe du kannst es dort schon nach 1 oder 2 Jahren kriegen.

kannst ja mal bei Wikipedia nachschauen. Wenn der eine da 6 Jahre in USA gearbeitet hat ohne Kriminelle zu werden. dann hat er sicher bei den Behörden eine Greencard Staatus ohne dass er eine bei sich hatte. 

die verfolgen dich nur wenn du in den USA mit Drogen handelst. verkaufst. 

Wenn du in USA Morde begehst. und dein lebensunterhalt mit Kriminelle Mittel  versorgst. 

Wenn du Arbeitest dann hast du 100% Greencard !!! 

sonst würdest du auch wie gesagt keine Telefone, Internet, oder Medizinische versorgung bekommen. 

in Deutschland hatte man früher eine Lohnsteuerkarte! heute ist alles Modern Elektronisch auch das. Krankenkassenkarte, EC-card. 

Polizei fragt dich nicht, die fragen leute die dich kennen wo du wohnst. die haben daten über dich, ob du arbeitest oder nicht. 

USA hat auch zu viele Abiturienten, die sind froh wenn einer dort die unbeliebten Jobs macht. 

Migration ist für USA ein Segen. 60% sind keine Einheimische bzw. nachkommen der vor 200 jahren eingwanderte Migranten. 

USA nimmt jeden auf, jeder der Arbeiten will und nicht vom Sozialstaat leben möchte. in Deutschland muss man auch bei einem bestimmten Mindestlohn keine Sozial abgaben zahlen. da dass geld gerade für wohnung und Lebensmittel reicht. 

Es gibt viele Wege um legal in der USA zu leben. und auch die Staatsbürgerschaft zu bekommen. illegale wege führen 100% in die Kriminalität dass will USA nicht, die wollen wissen wer in dem land lebt. 

und ob legal oder illegal verfolgt wird meist nur ein Krimineller. Landewesweit wenn du Morde begehst. da würde man dich überall suchen sogar Weltweit. 

Für ein paar Jahre in die USA?

Hallo,
Ich bin seit einiger Zeit fasziniert von den USA und finde den Lebensstil dort toll, weshalb ich diesen auch richtig erleben möchte. Über ein Studium in den USA habe ich schon nachgedacht, aber die Kosten sind mir da zu hoch. Stattdessen würde ich sehr gerne nach meinem Studium in die USA gehen und dort leben und arbeiten. Für einen längeren Aufenthalt als 90 Tage brauch ich aber ein dauerhaftes Visum. Dass das gar nicht so leicht zu bekommen ist, ist mir bewusst. Aber mal angenommen ich möchte nicht mein Leben lang dort bleiben sondern zum Beispiel nur für 10 Jahre und dann wieder zurück nach Deutschland.... gibt es da nicht auch eine andere Möglichkeit als eine GreenCard? Die sind ja nicht so leicht zu bekommen. Hat jemand generell Erfahrung mit einer Auswanderung in die Staaten? Auf was für Probleme stößt man außerdem noch?

Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort!
LG

...zur Frage

Visum für die USA beantragen als Iraner?

Meine Mutter hat die deutsche Staatsbürgerschaft deutsch und iranisch. Sie möchte für 10 Tage ihre Familie in Los Angeles (USA) besuchen. Muss sie dafür extra ein Visum beantragen?

...zur Frage

Brauche ich ein Visum fuer Kanada, wenn ich ueber die Vereinigten Staaten einreise?

Hallo ihr lieben! Kurz zum Verstaendnis. Ich wohne derzeit in den USA und habe das J-1 DS-2019 Visum. Meine Eltern besuchen mich im Juni/Juli und haben das 90 Tage "Visum"; deswegen in Anfuehrungszeichchen, weil es ja kein richtiges Visum, sondern das sogenannte ESTA Programm ist. Man fuellt genauso einen Antrag aus und muss auch dafuer bezahlen und den Ausdruck mit sich fuehren, es wird aber nicht als Visum bezeichnet. Wir wollen uns die Niagara Faelle auf der kanadischen Seite ansehen. Welches Visum benoetigen sie dafuer? (Ich kann mit meinem DS-2019 einreisen, muss es nur von der Botschaft in Boston bestaetigen lassen) Falls es einen unterschied macht, wir kommen aus Oesterreich. Dankeschoen.

...zur Frage

Hallo :) Ich habe vor im Sommer für 6 Monate mit meinem Freund(nicht verheiratet) in die USA zu reisen wie stehen meine Chancen auf ein Visum ?

Mein Freund wird dort 6 Monate arbeiten, seine Firma hier in Deutschland hat in der USA ein Werk wo sie ihn gerne 6 Monate hin schicken würden, seine Firma wird auch alles für ihn beantragen. Meine Frage ist nun wie meine Chance ist ein 6 Monatsvisum zu bekommen, ich würde bei ihm in der Wohnung für 6 MOnate wohnen und würde dort auch nicht arbeiten sondern mit meinem Erspartem dort leben. Die Frage ist nur ob ich das Visum für 6 MOnate genehmigt bekomme oder lieber das für 3 nehmen sollte und dann evtl. 2x in die USA gehe. Habt ihr viellicht Tipps oder Erfahrungen? Liebe Grüße  

...zur Frage

Ist es möglich 2 mal im Jahr für 3 Monate in die USA reisen zu können?

Ich weiß, dass man das laut des Visa Programms nicht genau sagen kann aber was meint ihr ? Glaubt ihr man kann für 180 Tage im Jahr in die USA reisen (natürlich nicht direkt hintereinander, ich spreche von 90 Tage USA - 90 Tage Deutschland - 90 Tage USA - 90 Tage Deutschland) ohne ein richtiges Visum beantragen zu müssen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?