In Bff verliebt wie ihr Liebe gestehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Abend wolfskriegerin,

das ist ein sehr heikles Thema, bei dem du sehr viel Fingerspitzengefühl walten lassen musst.

Zuallererst: ein Patentrezept gibt es nicht.

Du kannst folgendes versuchen/musst dir folgender Sachen bewusst sein:

  1. Versuche, nicht mehr an sie zu denken. Jedoch: Da sie deine beste Freundin ist, wird das wahrscheinlich nicht funktionieren und dir nur noch mehr weh tun.
  2. Sage es ihr offen und ehrlich, erwarte dir aber keine gleichwertige Erwiderung deiner Gefühle. Du musst dich dafür nicht schämen, du kannst es ihr offen und ehrlich sagen. Solange du keine Erwartungshaltung (!) hinsichtlich einer Erwiderung hast, könnte eure Freundschaft das überstehen. Dann am besten raus damit wie „Morgen ist übrigens Samstag“. Im besten Fall werden deine Gefühle erwidert, im schlechtesten bekommst du einen Korb. Wenn du im letzteren Fall das akzeptierst und dich weiter wie eine gute Freundin verhältst, ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie die Freundschaft beendet. Sie wird es wahrscheinlich eher als ein Kompliment sehen 😉 Bedenke, dass eine Beziehung in den meisten Fällen die Freundschaft so weit treibt, dass der Schritt von der Beziehung zurück zur Freundschaft meistens sehr, sehr schwer ist. Die Freundschaft wäre im Falle einer Beziehung mit großer Wahrscheinlichkeit zerstört.
  3. Du kannst ihr deine Gefühle auch beim nächsten gemeinsamen Filmabend auf der Couch mitteilen und es bei einer Freundschaft belassen, die jedoch sehr eng und intim (wie bei Schwestern) ist, z.B. „Wir kennen uns nun schon seit fast XY Jahren und seit Anfang an bist du so schön, dass es mich überwältigt hat und ich mich vor ein paar Monaten in dich verliebt habe. Ich möchte dennoch die Freundschaft zu dir nicht verlieren und außerdem bist du bereits vergeben. Deshalb würde ich gerne deine Freundin bleiben und vielleicht ab und zu dich umarmen oder vor dem Fernseher mit dir kuscheln.“. Dann heißt es warten, sie muss nun reagieren und wird das auch 😉 Ein paar Regeln hierzu: Eiserne Disziplin, du bist und bleibst eine (sehr, sehr nahestehende und privilegierte) Freundin! Du darfst sie lieben, musst aber Freundin bleiben. Sie kann dich als beste Freundin lieben (und tut das wahrscheinlich), aber nicht als ihr Lover (platonische Liebe versus romantische Liebe). Du solltest nicht anhänglich werden, das verdirbt die Freundschaft. Das ist ein sehr heikles Unterfangen. Und dennoch ist das mein bester Vorschlag, der mir dazu einfällt.

Beherzigst du das, wird eure Freundschaft bestehen bleiben und du wirst dennoch deiner großen Liebe nahe sein können.

Egal, was passiert, bleibe immer ihre Freundin! Nimm ihr es nicht übel, wenn sie eine Beziehung zu dir ablehnt. Wenn sie deine BFF ist kannst du dir sicher sein, dass sie dich sehr mag 😉

Alles Gute 👍🍀

18

Vielen Dank für den Stern 🤗⭐️

0

Also ich an deiner Stelle würde nichts zu ihr darüber sagen. Es könnte eure Freundschaft belasten. Jetzt auch angenommen ihr würdet zusammen kommen, sollte es einmal enden ist dabei auch die Freundschaft zerstört. Also lass es lieber und bleibe bei der Freundschaft...sowas ist nämlich unbezahlbar.

Bin zwar erst 13 aber ich weiß man sollte seine gefühle nicht unterdrücken sage es ihr gestehe deine gefühle (aber nicht besoffen )

Ich habe mich in meine beste Freundin verliebt (ich bin ein Mädchen). Was soll ich tun?

1. Meine Eltern sind homophob.
2. Ich habe Angst, es ihr zu gestehen.
3. Ich bin erst 14 Jahre alt, und sie sogar ein Jahr jünger (obwohl wir in die selbe Klasse gehen)!

Ich habe schon immer eine Zuneigung zu ihr gespürt, doch wollte es nie mir selber gestehen (ich habe vor einem Monat mir selber zugestanden, dass ich bisexuell bin). Zum Beispiel während einer Klassenfahrt, wo sie mich gefragt hat, ob wir gemeinsam duschen gehen sollen. Wir sind doch beide Mädchen, war ihr Argument. Obwohl ich es selber komisch fand, konnte ich die Augen nicht von ihr lassen. Ist das nicht viel zu früh? Weiß sie überhaupt schon, dass sie lesbisch ist und ist sie es überhaupt? Ich bin total verwirrt und brauche dringend eure Hilfe! Sie übernachtet auch bald bei mir... Ich bin verzweifelt!!

...zur Frage

Soll ich ihm meine Gefühle gestehen und wenn ja wie?

Folgendes Problem: Ich bin schon seid einiger Zeit in einen Jungen aus meiner Klasse verliebt, genauer gesagt in meinen Banknachbar. Über die Zeit haben sich extrem viele Gefühle angestaut und ich habe das Gefühl das ich es ihm irgendwie mitteilen sollte, weil ich sonst noch explodiere. Das Problem ist nur dass ich überhaupt nicht einschätzen kann wie er darauf reagieren würde. In einem Moment macht er irgendwelche Anzeichen das er mich mögen könnte im anderen Moment behandelt er mich wie Luft... Ich habe irgendwie Angst verletzt zu werden. Angenommen er würde mich Korben müsste ich ihn immer noch jeden Tag sehen und mit ihm reden, da er ja neben mir sitzt,was für beide sehr unangenehm wäre. Ich weiß nicht was ich tun soll, sollte ich ihm meine Liebe gestehen oder lieber stillhalten? :(

Danke im voraus

...zur Frage

Soll ich meinem Schwarm meine Gefühle gestehen?

Ich habe mich in einen Jungen verliebt. Ich habe es sehr gut mit ihm, aber irgendwie möchte ich, dass er weiß das in ihn verliebt bin, habe aber fürchterliche Angst, dass sich unser Verhältnis verändert und er nichts mehr von mir hören will. Er ist zwar überhaupt nicht der Typ, der so wäre (er ist schüchtern und lieb), aber man weiß ja nie. Ich habe auch das Gefühl, dass er in mich verliebt sein könnte. Einige Kolleginnen von mir sind auch dieser Ansicht, aber ich habe einfach zu sehr Angst. Wir schreiben jeden Tag miteinander und z.T über intimere Themen. Ich habe in der Freizeit schon einige Mal etwas mit ihm unternommen. Als ich bei ihm zuhause war, sassen wir einfach nebeneinander auf seinem kleinen Bett und er versucht mich dauernd zu kitzeln. Er schaut mich auch häufig an und hat mir schon einige Komplimente gemacht. Soll ich es wagen und ihm meine Gefühle gestehen? Wenn ja, wie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?