.img.gz zu .img umwandeln

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Bei Dateien der Endung .gz handelt es sich um Dateien welche mit dem Programm GNU-Zip komprimiert wurden, folglich kann man diese auch wieder mit einen entsprechenden "Entpacker" extrahieren:

unzip <dateiname.endung>

Wie der Name vermuten lässt befindet sich im ** .img.gz** eine Datei mit der Endung img, dabei handelt es sich zumeist um eine Abbilddatei eines Datenträgers (CD, DVD, HDD) oder auch nur einer Verzeichnisstruktur.

dort gab es aber keinen etc Ordner. So dann wollte ich es einfach mit der Version aus den Turturial ausprobieren.

Das ist nicht nur dumm sondern kann auch gefährlich für Deine Daten sein!

Wenn man eine Anleitung befolgt und es dabei zwischen dieser und den tatsächlichen Begebenheiten zu Unterschieden kommt, darf man nicht einfach weitermachen und hoffen das es irgendwie geht.

In der .img.gz ist ein .raw file. Kann die .img.gz nicht verwenden!!

Sag doch lieber mal um was es genau geht, was ist der Inhalt den Du erwartest und womit soll dieser weiterverarbeitet werden?

mv <dateiname.img> <dateiname.raw>

Linuxhase

Danke für die Ausführliche Antwort! Kenne mich halt mir Linux noch nicht so aus. Nach dem ich es entpackt und in ein .img umbenannt habe, kommte mir Parted auch die richtigen Sachen wie im tut Anzeigen!

Vielen Dank!, Timiaxd

0

Mit gunzip
gz ist sowas ähnliches wie zip.

gunzip <Dateiname.gz> entpackt die Datei

Danke für die Antwort! Bekomme ich dann ein .img File oder die .raw dort raus? Brauche ein .img File

0
@Timiaxd

@Timiaxd

Bekomme ich dann ein .img File oder die .raw dort raus? Brauche ein .img File

Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit ist darin eine IMG-Datei.

Dateiendungen sind unter Linux unnötig, so kann durchaus sein das die <dateiname.img> eine RAW-Datei beinhaltet.

Genauso kann in einen Videocontainer der Endung AVI dennoch ein MPG-codierter Film liegen.

Linuxhase

0

Was möchtest Du wissen?