Wie ist das, als Leichen Bestatter im Krematorium zu arbeiten?

9 Antworten

Das ist nun wirklich kompletter Unsinn und zeigt, dass du offenbar noch nie in einem Krematorium warst.
Die Ofenleute (so heißen sie) sind, wenn sie denn überhaupt eine Ausbildung in dieser Richtung haben, Kremationstechniker. In der Regel beschäftigt so ein Krematorium aber pro Schicht einen Kremationstechniker. Der verdient etwas besser als seine Kollegen. Die ungelernten bekommen meist nicht mehr als den Mindestlohn.
Und zum Thema Brandgeruch etc. das wird vielleicht noch in uralten dritte-Welt-Einrichtungen so sein. Krematorien in Deutschland unterliegen strenger Überwachung und lassen schon aus Eigeninteresse keinen Brandrauch entweichen. Erstens deswegen, weil sie nur energieeffizient arbeiten können, wenn sie absolut dicht sind. Zweitens wegen hoher Kontrollauflagen der Umweltbehörden. Drittens kann es sich kein Krematorium leisten, vorbeigehende Friedhofsbesucher mit Brandrauch zu belästigen. Viertens wird oft der heiße Rauch noch weiter verwendet. In Bielefeld werden z. B. große Teile der Fernwärme aus dem Krematorium gespeist.

Was möchtest Du wissen?