ich wurde begrabscht

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dich selbst als schüchtern bezeichnest, dann ist es natürlich´nicht ganz einfach. Aber trotzdem solltest du wissen, dass du in so einem Fall klipp und klar und laut "nein" sagen kannst. Und zwar rechtzeitig und eindeutig.

Solchen Leuten darfst du ruhig auch sonst den Rücken zeigen und einen Bogen um sie machen.

Rede mit deiner Freundin und mach ihr klar, dass du nichts falsch gemacht hast und sie keinen Grund hat, sauer auf dich zu sein. Im Gegenteil, sie sollte zu dir halten.

Wenn dir die Sache weiterhin zu schaffen macht und du fürchten musst, dass so etwas wieder passieren kann, dann such dir Hilfe. Bei deinen Eltern, Lehrern usw.

Sprich mit deiner Freundin über die Sache - die Nacht wird so manchen Ärger wegwischen.

Den Jungen, der dich begrabscht hat, schreist du einfach an, dass er die Finger von dir lassen soll.

Schön, dass Du an die NUTZER und nicht an die USER schreibst :-). Stell den Grabscher zur Rede. Das geht sicherlich am besten, wenn er keine seiner Freunde dabei hat. Ihm muss klar sein, dass er sich wie ein Idiot verhalten hat. Ich glaube, die Ohrfeige hätte sofort kommen müssen, dazu ist es vielleicht zu spät. Verdient hätte er sie aber auf jeden Fall.

versuch selber darüber zu lachen, wenn du dich fertig machen lässt werden die gerüchte sich evt noch ausbauen weil die kerle denken du wärst ein opfer typ. zeig ihnen deine starke schulter. sag du hast dich nicht begrapschen lassen und fertig. und wenn der typ was anderes behaupten sollte stellst du ihn als den perversling dar

Ich würde am Besten zu allererst mit Deinen Eltern darüber reden und zwar schnellstmöglich! So etwas darf sich kein Junge einfach so erlauben! Rede mit Deinen Eltern, sonst kann ich Dir sagen wird es nicht besser.

Was möchtest Du wissen?