ich trau mich nicht ins schwimmbad zu gehen -> sehr kleine oberweite

18 Antworten

Ich weiß noch sehr gut, daß es mich damals GAR nicht interessiert hat, wieviel Oberweite die Mädchen hatten. Entweder sie sahen gut aus oder waren häßlich. Das war eigentlich das Einzige, was wichtig war. Ganz im Gegenteil: Wir Jungs fanden das immer Lustig, wenn bei der mit den größten Ti!ten beim Laufen immer alles gewackelt hat. Aber das hatte nix damit zu tun, daß man das als Junge toll finden könnte.

Du bist so wie du bist und das ist gut so. Ins Schwimmbad geht man normalerweise auch nicht um Oberweiten zu vergleichen sondern zum Spaß haben und Schwimmen.

Übrigens: auch mit wenig bis kaum Oberweite kann später genauso gut ein Kind lange Zeit ausschließlich durch Stillen ernährt werden. Also vertrau deinem Körper und nicht evtl. dummem Gerede von Leuten die keine Ahnung haben.

ist doch egal- meine stehn auch nur 9cm oder so ab und ich war schon öfters mit den jungs schwimmen und keiner hat dumm geschaut. kauf halt ein bikini mit pölsterchen oder push -up -> hilft wirklich und mach dir nichts draus denn deine brüste wachsen auch noch und den jungs macht das ganz sicher nichts. Was nur blöd war, wenn du dir unter deinem shirt einen viel zu großen bh anziehst und so tust als hättest du viel oberweite und im schwimmbad kommt es raus - aber ich glaube nicht das dies der fall ist. und im übrigen gibt es bei h &m schon bhs bei 7cm die wirklich gut sind. lg

Ich trau mich nicht ins Schwimmbad mit meinen Narben?

Ich (w/15) habe viele, nicht besonders tiefe aber sichtbare Narben an meinem linken Unterarm. Meine ganze Familie außer meine kleine Schwester (10) weiß das. Ich will nicht, dass meine Schwester es weiß, weil sie das nicht verstehen würde und wahrscheinlich verwirrt sein würde. Das will ich nicht. Ich fahre in einer Woche mit meiner Familie in den Urlaub und dort werden wir auch ins Schwimmbad gehen. Darauf hab ich auch echt Lust, und mir ist es eigentlich auch egal wenn die ganzen fremden Menschen meine Narben sehen aber meine schwester soll es wie gesagt nicht sehen. Soll ich trotzdem gehen und das "Risiko" eingehen?
Bitte keine Antworten wie "Ich dachte Leute die sich ritzen wollen nur Aufmerksamkeit, dann passt das doch".
Danke und schönes Wochenende euch!!

...zur Frage

Starke Körperbehaarung - Epilieren?

Hallo zusammen! Ich bin 15 Jahre alt und Südländerin. Habe eigentlich schon immer Dunkle Haare an Armen, Beinen aber auch besonders am Bauch, Rücken, Schultern und Gesicht gehabt. Schon Länger Epiliere ich (unregelmäßig) meine Beine. Mein Problem ist nur dass ich so viel Epilieren, Rasieren, Wachsen etc. Kann, es sieht nie ,,gut" aus. Ich leide unter anderem an Neurodermitis, und habe trockene Haut. Zudem leide ich wirklich sehr (!) unter der starken Behaarung und das Epilieren kann wirklich keine Dauerlösung sein, da ich für ein ganzes Bein 1 Stunde etwa brauche und NICHT MAL alles weg bekomme. Was für den Sport Unterricht jede Woche auch nicht so günstig ist. Ich werde auch oft wegen der Behaarung angesprochen. Die Haare sind also sehr dunkel und unheimlich Dick, und mit der trockenen Haut, sieht das nicht besonders Schön aus :/ Ich wollte auch erst mal eine Pille haben, welche den Haarwachstum etwas zurück gehen lässt, was leider nicht möglich ist: da bei mir thrombose Gefahr besteht und ich somit keine Hormone zu mir nehmen darf. :-( Ich denke ich habe zuviele Männliche Hormone (Mein Vater hatte auch starke Körperbehaarung) und dagegen kann ich halt nichts ohne Pille machen.. Meine Mutter sagt sie hatte es früher auch so schlimm, und bei ihr wären die Haare alle mir 17 ausgefallen, ds würde an der Pupertät liegen.. Ich kann aber nicht so lange warten. (Zudem war ich seid 3 Jahren nicht mehr mit Bikini in der Öffentlichkeit da der Intimbereich auch nicht besser aussieht. Sprich: EingewachsEne Haare, kleine Pickelchen, stoppeln und es ist komplett rot) Vermeide zu dem ,,einen Freund zu bekommen" da es mir so peinlich ist, und das niemand wissen soll.. :-( Meine Mutter ist auch nur noch genervt davon, und sagt ich solle warten bis es weg ist (mittlerweile schon über 4 Jahre) und es wird immer schlimmer.) Zudem möchte ich auch mal ins Schwimmbad, was für mich einfach nicjz möglich ist..Tops& shirts kommen für mich genau so wenig in Frage, da ich es unter den Achseln so schlimm habe das Rasieren nicjz geht, da es so unglaublich weh tut wegen den Eingewachswnen haaren. Deshalb kann ich nur alle 2 wochen Epilieren und das Ergebnis kann sich trotzdem nicht sehen lassen. muss immer drauf achten meine arme nicht zu weit hoch zu heben.. was mich beim sport sehr behindert, da ich auch sehr schwitze, und mit langärmligen Oberteilen bei sport sieht das armheben auch nich besonders schön aus.diesen ganzen epilier/rasier Prozess kann ich wirklich auxh nur 1× alle 1,2 wochen anwenden da ansonsten direkt alles blutet.. Ich habe wirklich keinen Plan was ich tun soll,ich bin komplett am Ende..Ich hoffe jemand kann mir helfen, oder jemand hat selbe Erfahrung gemacht. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Mit (fast) 14 75C!

Hi,

also wie oben schon steht habe ich mit fast 14 75C wiege so 58kg und bin ungefähr 170 groß. ist meine Oberweite zu groß? Ich trau mich nicht mehr ins Schwimmbad>.< weil meine freundinen A oder fast noch gar nichts haben!

...zur Frage

Welpe liegt ständig im Weg rum, was kann man dagegen tun?

Huhu ihr lieben, wir haben seit einem Monat einen Welpen (13 Wochen alt). Mir ist klar, das der Kleine noch nicht wirklich irgendwas versteht und er seinen Tagesablauf mit schlafen, spielen, fressen und sein Geschäft macht abläuft. Leider liegt er IMMER im Wohnzimmer, zwischen Sofa und Tisch und schläft und spielt dort. Das kann manchmal ziemlich nervig werden, wenn man z.B. aufstehen will und man erst gucken muss wie und wo der Kleine jetzt genau liegt. Er hat seine eigene kleine Ecke, mit Körbchen, jede menge Spielzeug und ganz viel Ruhe. Leider nutzt er das Körbchen nie. Ich lege ihm öfter mal Spielzeuch IN sein Körbchen, bleibe auch mal 5 Minuten bei ihm damit er weiß dass das Körbchen nichts böses ist. Doch leider nutzt das nichts. Habe es auch schon mit ganz viel Loben und Leckerlis versucht, sage dabei auch immer "geh in dein Körbchen" damit er weiß was das jetzt sein soll, wenn ich ihn reintrage, denn sonst würde er dort nie rein gehen. (PS: Ich habe ihn NICHT überfordert, da ich das ganze nur jeden 2 Tag mit Ihm übe und das vielleicht 5 Minuten!!!) Der Kleine kann sich jeder Zeit frei bewegen!, nur halt dass schlafen zwischen Sofa und Tisch nervt halt tierisch. :') Das "Ampelsystem" habe ich auch schon versucht. Also endweder mag er das Körbchen nicht... oder habt ihr Tipps wie man dem kleinen beibringen kann das er im Körbchen schläft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?